Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nutzen Vorteile Prefects

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zehn Kernpunkte, Besonderheiten und Vorteile des Prefect-Vertrauensschüler Projektes

Vorteile Prefects

01 Das Prefect-Projekt wirkt:
Die Evaluation des Pilotprojektes zeigte: Bereits nach einem Jahr empfanden sowohl die Schüler und Schülerinnen als auch das Lehrerkollegium und die Eltern die Prefect-Vertrauensschüler als Bereicherung für die Schule und den Schulalltag.

02 Das Prefect-Projekt fördert Engagement:
Viele Schüler möchten sich in der Schule engagieren – und wussten bisher nicht wie. Das Prefect-Projekt schließt diese Lücke. Es ist ein echtes „Schüler für Schüler“-Projekt. Viele soziale Aktivitäten, wie beispielsweise Sportveranstaltungen, spiel-aktive Pausen, engmaschige Betreuung der neuen Klassen, wurden in den Schulen erst durch Prefect-Schüler möglich.

03 Das Prefect-Projekt ist Gewaltprävention:
Prefects sind ausgebildet im Umgang mit Konflikten. Sie helfen Schülern und Schülerinnen frühzeitiger als Lehrkräfte, Konflikte zu lösen, aufeinander zuzugehen und Deeskalationen zu vermeiden.

04 Das Prefect-Projekt macht Schule gesünder:
Prefects haben sich gut als Pausenaufsichten bewährt. Das Pausenklima wird offener und stress-freier, Spiel und Erholung findet mehr Platz. Die Pause wird erholsamer für alle. Das Schulklima verbessert sich allgemein für Schüler und Schülerinnern, Lehrkräfte und Verwaltungspersonal.

05 Das Prefect-Projekt wirkt nachhaltig und effizient:
Die Projektstruktur zielt darauf ab, ausgewählte Lehrkräfte der Schule in der Art auszubilden, dass sie weitere Jahrgänge als Prefects ausbilden können. Für andere Lehrkräfte der Schule entsteht kein weiterer Betreuungsaufwand.

06 Das Prefect-Projekt ist modern:
Die Bildung im Bereich Eigenverantwortung und soziale Kompetenz der Schüler und Schülerinnen trägt den veränderten Anforderungen an jeden Einzelnen in der modernen Gesellschaft Rechnung. Die Zertifikate für das soziale Engagement als Prefect verbessern die Berufschancen der Schüler und Schülerinnen.

07Das Prefect-Projekt ist Wertschätzung:
Schüler möchten mit ihren Fähigkeiten anerkannt und gefördert werden. Gerade die wichtigen sozialen Kompetenzen fand bislang im Schulalltag eher wenig Anerkennung. Die fundierte Ausbildung, die Betreuung durch Lehrer und die Handlungsmöglichkeiten der Prefects im Schulalltag geben Schülern und Schülerinnen diese wichtige Anerkennung ihrer sozialen Fähigkeiten.

08 Das Prefect-Projekt ist ein Expertenmodell:
Mit ihren besonderen sozialen Fähigkeiten setzen die Prefects eine konstruktive soziale Norm in der Schule. Als „Experten für ihre Altersklasse“ können sie Schülerinnen und Schüler helfen bei Problemen helfen, bei denen Erwachsene häufig keinen Zugang haben.

09 Das Prefect-Projekt ist gelebte Demokratie:
Prefects wirken als Vorbilder für andere Schüler und Schülerinnen und vermitteln so lebensnah demokratische Ideale wie Partizipation, Konfliktfähigkeit, Toleranz, soziales Engagement. Sie arbeiten Hand in Hand mit der Schülervertretung (SV). Gute Absprachen zwischen beiden Gruppen des Schüler-Engagements haben sich in den Schulen bewährt.

10 Das Prefect-Projekt ist ganzheitlich:
Prefects bilden sich in speziellen Ausbildungstagen im Umgang mit Konflikten und Streitschlichtung ebenso wie in Projektmanagement weiter. Zugleich schulen sie aber auch ihre Teamkompetenz, ihr persönliches Selbstwertgefühl und ihre persönlichen Interessen. 

Themenübersicht auf hamburg.de

Weitere Beratungsangebote

Anzeige
Branchenbuch