Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hinweise für Wählerinnen und Wähler Barrierefreiheit

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Barrierefreiheit

Kapitelübersicht
Leichte Sprache

Leichte Sprache

Die Wahlorganisation hat eine Broschüre zur Wahl in Leichter Sprache erstellen lassen.

Bei Bedarf können einzelne Druckexemplare beim Landeswahlamt angefordert werden:
Tel. (040) 428 39-2444.


Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache für die Europa- und Bezirksversammlungswahl.


Kapitelübersicht

Gebärdensprache


Kapitelübersicht

Wahllokale

Die Wahlorganisation ist stets bemüht, Wahllokale zu akquirieren, die barrierefrei sind. Leider ist dies nicht an allen Standorten möglich. Ein Wahllokal ist barrierefrei, wenn

  • es über eine feste, ebene Oberfläche ebenerdig zu erreichen ist. Sollten Stufen vorhanden sein, muss alternativ ein Aufzug oder eine feste bauliche Rampe genutzt werden können.
  • die Wege innen und außen mind. 150cm breit sind.
  • keine baulichen Hindernisse oder Gefahrenstellen vorhanden sind.
  • die Gebäudeeingangstür und Innentüren automatisch oder mit geringem Kraftaufwand zu öffnen sind. Alternativ können die Türen offenstehen. Bei manueller Türöffnung muss ausreichend Bewegungsfläche vorhanden sein.
  • die Türöffnung mind. 90cm breit und die Türschwellen höchsten 2cm hoch sind.
  • Glastüren auf Augenhöhe konrastreich markiert sind.

Wenn eines der Kriterien nicht erfüllt ist, wird das Wahllokal als nicht barrierefrei ausgewiesen. Sollte Ihr Wahllokal nicht barrierefrei sein, kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Sie erhalten konkrete Informationen bei der zuständigen Wahldienststelle. Diese können Sie unter Eingabe Ihrer Meldeadresse hier ermitteln. 

Informieren Sie sich über die Telefonnummer 115 oder den Wahllokalfinder über das nächstgelegene barrierefreie Wahllokal in Ihrem Wahlkreis. 

Wenn Sie dieses aufsuchen möchten, beantragen Sie bitte zunächst Briefwahl. Sie bekommen die Wahlscheine zusammen mit den Briefwahlunterlagen zugeschickt. Unter www.hamburg.de/briefwahl erhalten Sie hierzu weitere Informationen. 

Mit den Wahlscheinen sowie Ihrem Personalausweis oder Reisepass können Sie am Wahltag in dem für Sie zugänglichen Wahllokal, in Ihrem Wahlkreis, wählen. Die mit den Wahlscheinen zugeschickten Stimmzettel sind in diesem Fall zu vernichten

Themenübersicht auf hamburg.de

Rechte Spalte

Anzeige
Branchenbuch