Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Werke der Künstlerin Lana Svit Digitale Kunstausstellung "Schöne Momente der Stille"

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

„Schöne Momente der Stille“ - Digitale Ausstellung der Künstlerin Lana Svit- Bezirksamt Wandsbek

Gemälde mit dem Titel "Schöne Momente" - Bunter Blumenstrauß in einer blau-grauen Vase Gemälde mit dem Titel "Schöne Momente"


 

Schriftliches Grußwort zur Ausstellung der Künstlerin Lana Svit „Schöne Momente der Stille"

 

Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff Thomas Ritzenhoff Bezirksamtsleiter

Liebe Kunstbegeisterte,

unser Alltag ist oft von Hektik, zahlreichen Terminen und ständig wechselnden Eindrücken geprägt. Auch die Digitalisierung beschleunigt die Schnelllebigkeit um uns herum und lässt uns kaum noch zur Ruhe kommen. Nicht selten fehlt die wohltuende Entspannung, die wir nach einem stressigen Arbeitstag benötigen.

Dieses dringend notwendige Gefühl der Ruhe wird den Betrachtenden der aktuellen Ausstellung der Künstlerin Lana Svit vermittelt. Angenehme Stillleben und Landschaften zieren ihre Gemälde, welche zum Verweilen und Nachdenken einladen. In der Eile und Unruhe des Alltags macht diese Ausstellung den Besucherinnen und Besuchern bewusst, wie wichtig das Pausieren und Durchatmen ist.

Und doch sagte der Dichter Rabindranath Tagor einmal:  „Arbeit und Ruhe gehören zusammen wie Auge und Lid.“

Bei der genaueren Betrachtung dieses Zitates wird deutlich, dass zwischen der Arbeit und der Ruhe eine Wechselwirkung besteht und sie einander benötigen, um sich gegenseitig zu ergänzen. Ohne Arbeit wissen wir die Ruhe nicht vollends zu schätzen, doch ohne Ruhe wird uns nicht vollständig bewusst, dass es der Arbeit für die eigene Fortentwicklung bedarf.

Auch in den Werken von Lana Svit lässt sich eine ergänzende Wirkung zweier Komponenten erkennen. Ihre Gemälde zeichnen sich durch ein kreatives Zusammenspiel komplementär zueinander stehender Farben aus, also solchen, die eine ergänzende Wirkung aufeinander haben und sich gegenseitig in ihrer Intensität unterstützen. So stellen zum Beispiel die Farben blau und gelb ein solches Komplementärpaar dar, die den Gemälden durch ihre Verbindung eine noch intensivere Atmosphäre verleihen.

Von einer weiteren ähnlich ergänzenden Verbindung kann auch zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und unserer Partnerstadt St. Petersburg ausgegangen werden. Diese Städtepartnerschaft besteht seit dem Jahr 1957 und bildet seitdem die Grundlage für eine seit vielen Jahren bestehende Freundschaft. Gegenseitige Besuche und Einladungen, zahlreiche Kooperationen und eine enge Zusammenarbeit prägen die Beziehung zwischen diesen so wunderschönen Städten. Diese Städtepartnerschaft ist ein Beispiel dafür, dass zwei Städte durch ihre Verbindung einander wirkungsvoll ergänzen können. Doch sie wird nicht ohne Grund erwähnt. Der Geburtsort der Künstlerin ist Leningrad in der ehemaligen Sowjetunion, dem heutigen St. Petersburg. Dort verbrachte Lana Svit mehr als 20 Jahre ihres Lebens und studierte vor Ort. Obgleich sie nun schon seit vielen Jahren in Hamburg lebt, sind ihre Wurzeln noch immer in ihren Werken erkennbar.

Die Komplementarität der Partnerstädte, verkörpert durch die Gemälde der Künstlerin, macht die aktuelle Ausstellung „Schöne Momente der Stille“ zu etwas besonders Interessantem. Daher freue ich mich sehr, dass auch diese Ausstellung sowohl in physischer Form und somit von den Besucherinnen und Besuchern sowie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bezirksamtes Wandsbek, aber auch online von allen Interessierten bestaunt werden kann.

Ich wünsche viel Vergnügen beim Bewundern der Ausstellung!

Ihr
Thomas Ritzenhoff, Bezirksamtsleiter

Informationen zum Werdegang der Künstlerin Lana Svit und Ihrer Ausstellung „Schöne Momente der Stille", die bis zum 30. Oktober 2020 unter Einhaltung der Coronaschutz-Auflagen im Bezirksamt Wandsbek zu sehen ist, finden Sie unter:
https://www.hamburg.de/wandsbek/pressemitteilungen/14362712/2020-09-29-ausstellung-schoene-momente-der-stille-lana-svit/

Kapitelübersicht

Bilder unter dem Titel: „Schöne Momente der Stille“

 

Gemälde der Künstlerin Lana Svit - Landschaftsbild Gemälde der Künstlerin Lana Svit
Gemälde mit dem Titel: "Am See" - Seenlandschaft mit Grünzug und Blumen Gemälde mit dem Titel: "Am See"
Gemälde mit dem Titel "Keep calm" - Flusslandschaft Gemälde mit dem Titel "Keep calm"
Gemälde mit dem Titel "Last Summer" - Farbenfrohe Waldlandschaft Gemälde mit dem Titel "Last summer"
Gemälde mit dem Titel "Verlorener Weg" - Feldweg, umsäumt von Bäumen und Wiesen Gemälde mit dem Titel "Verlorener Weg"
Gemälde mit dem Titel "Freedom" - Pflanzenblüten im Hochformat Gemälde mit dem Titel "Freedom"
Gemälde mit dem Titel "Good morning darling" - Blühende Pflanze in einer Vase Gemälde mit dem Titel "Good morning darling"
Gemälde mit dem Titel "Memory" - Drei rosa Blüten in einer braunen Vase Gemälde mit dem Titel "Memory"
Gemälde mit dem Titel "My roses" - Sechs rot-weiße Rosen in einer durchsichtigen Vase Gemälde mit dem Titel "My roses"
Gemälde mit dem Titel "Refresh me I" - Zitronen in einer blau-weißen Schale. Gemälde mit dem Titel "Refresh me I"
Gemälde mit dem Titel "Refresh me II" - Zitronen in einer blau-grauen Schale Gemälde mit dem Titel "Refresh me II"
Gemälde mit dem Titel "Spring melody" - Blumenstrauß in den Farben blau und orange in durchsichtiger Vase Gemälde mit dem Titel "Spring melody"

Themenübersicht auf hamburg.de