Stadtplanung Bebauungsplan-Entwurf Bramfeld 65 Bramfelder Spitze

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Lage des Bebauungsplangebiets Bramfeld 65 - Bramfelder Spitze Lage des Bebauungsplangebiets Bramfeld 65 - Bramfelder Spitze

Bebauungsplan-Entwurf Bramfeld 65 Bramfelder Spitze - Bezirksamt Wandsbek

Plangebiet

Das Plangebiet liegt im Stadtteil Bramfeld und umfasst die sogenannte Bramfelder Spitze, südlich der Einmündung der Werner-Otto-Straße in die Bramfelder Chaussee.

Planungsziel

Die Bramfelder Spitze war Teil eines städtebaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbes, der zusätzlich eine Umnutzung der nördlich gelegenen Flächen entlang des Moosrosenweges umfasste. Der Siegerentwurf stammt von KPW Papay Warncke Architekten mit Schegk Landschaftsarchitekten. Die planungsrechtlichen Grundlagen zur Realisierung des Wettbewerbsergebnisses sollen nun durch drei vorhabenbezogene Bebauungspläne geschaffen werden.

Der Bebauungsplan-Entwurf Bramfeld 65 hat dabei die Zielsetzung, auf der bisher untergenutzten Fläche die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau eines bis zu siebengeschossigen Geschäfts- und Bürogebäudes zu schaffen.

Bisherige Verfahrensschritte

  • 18. November 2019 - 18. Dezember 2019: Öffentliche Auslegung
  • 4. Juni 2018:   Öffentliche Plandiskussion
  • 17. April 2018:   Zustimmung zur Einleitung des Bebauungsplanverfahrens

Ansprechpartnerin

Kim Fischer
Tel. 040 42881-3456

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Empfehlungen