Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Stadtplanung Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 135

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Lage des Bebauungsplangebiets Rahlstedt 135 (Kartendarstellung) Lage des Bebauungsplangebiets Rahlstedt 135

Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 135

Plangebiet und Anlass

Das Plangebiet des vorhabenbezogenen Bebauungsplans mit der vorgesehenen Bezeichnung Rahlstedt 135 (Wohnungsbau am Wiesenredder) umfasst unter anderem Flächen östlich der Straße Wiesenredder, die derzeit als Freibad genutzt werden.

Planungsziel

Durch den Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau von rund 130 bis 150 Wohneinheiten sowie die Renaturierung der Stellau geschaffen werden. Mit der vorliegenden Planung kann in Reaktion auf den anhaltenden Wohnraumbedarf in Hamburg zusätzlicher Wohnungsbau im bestehenden Siedlungszusammenhang realisiert werden. Die Anbindung des neuen Wohngebietes soll über eine neue öffentliche Erschließungsstraße von der Straße Wiesenredder aus erfolgen.

Erfolgte Verfahrensschritte

  • 20. Mai 2019:
    Zustimmung zur Einleitung des Bebauungsplanverfahrens durch den Hauptausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek
  • 3. Juni 2019:
    Öffentliche Plandiskussion

Ansprechpartnerin

Melanie Michailow, Tel. 040 42881-2846

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch