Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Stadtplanung Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 136

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Lage des Bebauungsplangebiets Rahlstedt 136 - Kartendarstellung Lage des Bebauungsplangebiets Rahlstedt 136

Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 136

Plangebiet und Anlass

Das Plangebiet liegt im Stadtteil Rahlstedt und ist wie folgt begrenzt: Stapelfelder Straße – Großlohering – Südgrenze des Flurstücks 1352, Ost-, Süd- und Südwestgrenze des Flurstücks 1341 – Großlohering.

Planungsziel

Durch den Bebauungsplan Rahlstedt 136 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Erneuerung des bisherigen Nahversorgungszentrums Markt Großlohe unter Einbezug des Grundstücks der Christophorus Kirche und mit zusätzlichem Wohnungsbau in den Obergeschossen (etwa 196 Wohneinheiten, davon 30 Prozent gefördert) einschließlich einer Kindertagesstätte geschaffen werden. Hiermit können Beiträge zum dringend benötigten Wohnungsbau und zur Sicherung von Nahversorgungsangeboten für Großlohe geleistet werden.

Erfolgte Verfahrensschritte

  • 17. Februar 2020:
    Öffentliche Plandiskussion
  • 05. November 2019: Zustimmung zur Einleitung des Bebauungsplanverfahrens durch den Planungsausschuss der Bezirksversammlung

Ansprechpartner

Achim Kosok, Tel. 040 42881-3069

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch