Eingliederungshilfe Fachamt Eingliederungshilfe

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fachamt Eingliederungshilfe

Achtung!

 Stopschild

Coronavirus Fachamt Eingliederungshilfe geschlossen!

Als Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus ist das Fachamt Eingliederungshilfe für Besucher geschlossen.
Beratung erhalten Sie weiterhin per E-Mail, schriftlich oder telefonisch. Auf diesem Wege nehmen wir auch Ihre Anliegen und Anträge gerne entgegen.

Als Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus ist das Fachamt Eingliederungshilfe für Besucher geschlossen.
Beratung erhalten Sie weiterhin per E-Mail, schriftlich oder telefonisch. Auf diesem Wege nehmen wir auch Ihre Anliegen und Anträge gerne entgegen.

Menschen mit einer nicht nur vorübergehenden geistigen, körperlichen oder psychischen Behinderung haben Anspruch auf Eingliederungshilfe, wenn ihre Fähigkeit zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch die Behinderung wesentlich eingeschränkt ist. Das gilt auch, wenn sie von Behinderung bedroht sind. Die Leistungen der Eingliederungshilfe werden erbracht, um die Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und behinderten Menschen so die Chance zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu eröffnen. Die Eingliederungshilfe ist die wichtigste Unterstützungsleistung vom Staat für Menschen mit Behinderungen.

Das zentrale Fachamt Eingliederungshilfe ist seit dem 1. Januar 2020 zuständig für alle Leistungen der Eingliederungshilfe. Das sind vor allem folgende Aufgabenbereiche:

  • Leistungen in besonderen Wohnformen (bisher: stationäre Einrichtungen) einschließlich existenzsichernder Leistungen
  • Leistungen für ambulante Aufgaben wie zum Beispiel Ambulante Sozialpsychiatrie (ASP), Qualifizierte pädagogische Assistenz (früher: PBW), Fachleistungsstunden für einfache Assistenz (früher: WA), Wohnen mit Assistenz, Leistungen zur Mobilität, Heilpädagogische Leistungen oder Komplexleistung Frühförderung für Kinder
  • Leistungen im Bereich der Teilhabe am Arbeitsleben / Leistungen zur Beschäftigung wie Werkstätten für behinderte Menschen und Tagesförderstätten

  • Gastweise Unterbringung

  • Fallmanagement für auswärtig untergebrachte behinderte Pflegekinder

Hier finden Sie Hinweise zur Antragstellung und Formulare.

Das Fachamt Eingliederungshilfe nimmt für die oben genannten Leistungen im Zusammenspiel der drei internen Fachdienste folgende Aufgaben wahr:

Behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen erhalten die notwendigen Leistungen zur Beseitigung, Milderung beziehungsweise Verhinderung der Verschlechterung des Handicaps und zu ihrer sozialen Integration / Teilhabe sowie zur Stärkung der Selbsthilfepotentiale.
Nachfolgend finden Sie die  "Leitziele des Fachamtes Eingliederungshilfe".

Weitere Informationen zur Eingliederungshilfe sowie zu den verschiedenen Leistungsarten erhalten Sie unter unseren Fragen und Antworten zur Eingliederungshilfe.           

Bei der Zuständigkeit für die Eingliederungshilfe gibt es Ausnahmen:

  • Für Eingliederungshilfe im Zusammenhang mit Drogen und Suchterkrankungen ist die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz zuständig.
    Adresse:        Max-Brauer-Allee 41, 22765 Hamburg
    Telefon:         040 42837-4162
    E-Mail:           eingliederungshilfe-g2232@bgv.hamburg.de
    Fax:                040 42731-0735
  • Für Anträge für Schülerinnen und Schüler auf Hilfen zu einer Schulbildung, auf Eingliederungshilfe, die ausschließlich im Zusammenhang mit schulischen Veranstaltungen steht und auf Schulweghilfen ist die Behörde für Schule und Berufsbildung zuständig. Weitere Informationen finden Sie unter www.hamburg.de/inklusion-schule.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Veränderungen in den Zuständigkeiten seit Januar 2020 (PDF-Datei).

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kontakt

Karte vergrößern

Fachamt Eingliederungshilfe

Bürgertelefon

 Behördennummer 115

Bürgertelefon 040 115

Hier bekommen Sie montags bis freitags von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr alle Auskünfte zur Hamburger Verwaltung. 

Hier bekommen Sie montags bis freitags von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr alle Auskünfte zur Hamburger Verwaltung. 

Empfehlungen