Giftpflanze des Jahres

Aktion Giftpflanze des Jahres

Giftpflanze des Jahres

Aronstab

Der Aronstab wurde zur Giftpflanze des Jahres 2019 gewählt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Allgemeines

Im November 2004 rief der Botanische Sondergarten Wandsbek erstmals auf, sich an der Wahl zur "Giftpflanze des Jahres" zu beteiligen.

Diese Aktion unterscheidet sich von der Vielzahl an Tieren, Pflanzen und Lebensräumen, die jährlich als "Natur des Jahres" ausgerufen werden darin, dass die Pflanzen nicht unbedingt in ihrer Existenz gefährdet sind. Pflanzen mit einer giftigen Wirkung auf Menschen und Tiere werden in vielen Gärten und Wohnungen als Zierpflanzen kultiviert, ohne Kenntnis der besonderen Eigenschaften.

Diese Aktion soll eine aktive Auseinandersetzung mit dem Themenbereich der Giftpflanzen zur Folge haben.

Jedermann kann Kandidatenvorschläge machen und sich an der Abstimmung beteiligen. Zur Auswahl stehen alle Pflanzen mit Giftwirkung. Am 1. Juni eines jeden Jahres werden die Kandidaten aus der Vorschlagsliste nominiert. Zwischen zwei Nominierungen müssen mindestens fünf Jahre liegen. Eine bereits gewählte Pflanze kann nicht wieder als Kandidat nominiert werden.

Vorschläge

Hier können Sie eine Vorschlagsliste als pdf-Datei herunterladen und Ihre Vorschläge per Online-Formular direkt an den Sondergarten senden. Oder Sie senden Sie die Vorschlagsliste per E-Mail an giftpflanze@wandsbek.hamburg.de oder per Fax an 040 427 905 520

Newsletter "Giftpflanze des Jahres"

Zwei bis sechs Mal im Jahr erscheint unser Newsletter mit aktuellen Informationen rund um Giftpflanzen und der Wahl der Giftpflanze des Jahres. Möchten Sie diesen Themen-Newsletter erhalten, tragen Sie sich bitte hier in die Verteilerliste ein.

Formular wird geladen ...

Weitere Wahllokale und Abstimmungsmöglichteiten


Medienberichte

 Gefragt-gejagt

07. Dezember 2015 Giftpflanze des Jahres 2014

als Frage in der Quiz-Show "Gefragt-gejagt"
Das Video zur Sendung ist leider nicht mehr online.
Das Erste - Fernsehen

 Hamburg Journal

20. August 2015 Helge Masch: Der Gärtner und seine Giftpflanzen

Hamburg Journal - NDR - Fernsehen

​​​​​​​

Kontakt

Herr Masch

Botanischer Sondergarten - Giftpflanze des Jahres

Bezirksamt Wandsbek / Management des öffentlichen Raumes
Walddörferstraße 273
22047 Hamburg
Adresse speichern

Aktivitäten des Botanischen Sondergartens