Wandsbek Markt mit dem ZOB und der Sichtachse in die Hamburger Innenstadt, Hintergrundbild
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Projekt Landschaftsaufbau "Große Heide"

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Baustart: „Wegeverbindung Kösterrodenweg – Höltigbaum“ und Wegeumlegung im Naturschutzgebiet „Stapelfelder Moor“!

„Landschaftsaufbau Große Heide“

Pressemitteilung


Das Bezirksamt Wandsbek und die Gemeinde Stapelfeld planen, im Zuge der interkommunalen Entwicklung von Gewerbeflächen nördlich und südlich der Stapelfelder Straße, den umgebenden Landschaftsraum für Erholung und Naturschutz aufzuwerten, zu stärken und damit langfristig zu sichern. Hierfür wurde das Leitbild "Landschaftsaufbau Große Heide" entwickelt.

2018 fand eine Beteiligung interessierter Bürgerinnen und Bürger - auch von Kindern und Jugendlichen -, der Naturschutzverbände und sonstiger Nutzer des Landschaftsraumes statt. Die vielen Ideen, Anregungen und Wünsche wurden zusammengetragen und planerisch ausgewertet. Die Ergebnisse sind in das vom Gutachterbüro „Landschaftsplanung Jacob“ erarbeitete Entwicklungskonzept „Landschaftsaufbau Große Heide für Naturschutz und Naherholung“ eingeflossen. Das Entwicklungskonzept finden Sie am Ende dieser Seite im Downloadbereich.

Große Heide - Landschaftsaufnahme

2019 und 2020 wurde die Umsetzung der Maßnahmen von den beteiligten Stellen organisatorisch vorbereitet. Im Bezirksamt Wandsbek, Fachamt Management des öffentlichen Raums, wurde eine Projektstelle eingerichtet und mit Frau Angelika Gerlach besetzt. Zwischenzeitlich konnte sie in enger Abstimmung mit den Projektpartnern den Antrag auf finanzielle Förderung beim Förderfonds Nord der Metropolregion Hamburg einreichen. Die Kofinanzierung durch die beteiligten Stellen wurde klärt und die vorbereitenden Rodungsmaßnahmen für den Ausbau der Wegverbindung Kösterrodenweg – Höltigbaum sowie die Wegeumlegung im Bereich des interkommunalen Naturschutzgebietes „Stapelfelder Moor durchgeführt.
Im Jahr 2021 werden die Vorplanungen aus dem Entwicklungskonzept über das 2020 beauftragte Landschaftsarchitekturbüro Becker/Nelson fachlich zur Ausführung gebracht - parallel zu den Baumaßnahmen für das Gewerbegebiet.

Große Heide - Landschaftsaufnahme

Am 18. Juni 2021 hat der Förderfonds Nord der Metropolregion Hamburg einer finanziellen Förderung der Teilprojekte des länderübergreifenden Projektes „Landschaftsaufbau Große Heide“ zugesagt. Das sind der Ausbau der „Wegverbindung Kösterrodenweg – Höltigbaum“, die Wegeumlegung im Bereich des interkommunalen Naturschutzgebietes „Stapelfelder Moor“ und Wegweiser und Informationstafeln zur Erschließung des Gebietes für die Naherholung und der Umweltbildung „Wanderwegenetz/Besucherlenkung“.

Zurzeit werden die letzten Details der Planungen für die Ausführung des Wegebaus über das beauftragte Landschaftsarchitekturbüro Becker/Nelson ausgearbeitet, so dass eine Ausschreibung im Juli geplant ist. Die Umsetzung erfolgt dann voraussichtlich ab September 2021.

Kontakt

Angelika Gerlach

Stadtgrün

Bezirksamt Wandsbek - Management des öffentlichen Raumes
Am Alten Posthaus 2
22041 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch