Wandsbek Markt mit dem ZOB und der Sichtachse in die Hamburger Innenstadt, Hintergrundbild
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Projektgalerie Foodsharing und Tauschregal

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Projektinitiatorin/Projektinitiator: Bramfelder Kulturladen e.V.
Handlungsfeld: Ernährung, Konsum, Recycling
Zeitrahmen: Seit 2013

Foodsharing und Tauschregal

Foodsharing Kühlschrank - Vorderansicht Foodsharing Kühlschrank - Vorderansicht - "Fairteiler im Bramfelder Kulturladen e.V."
Logo - Wandsbek "Gutes Klima"

 

An wen richtet sich das Projekt?

Wir möchten die Menschen anregen, keine Lebensmittel wegzuwerfen und Dinge wieder zu verwerten.

Was wollen die Initiatorinnen/Initiatoren erreichen?

Ressourcen schonen, CO2 vermeiden, fleischarm oder fleischlos essen, Kontakte zu Gleichgesinnten fördern.

Wo im Bezirk findet das Projekt statt?

Bramfelder Chaussee 265, Bramfeld

Partnerinnen/Partner:

Foodsharing Kühlschrank - Seitenansicht

Foodsharer aus dem Osten Hamburg, foodsharing.de, Bistro Hamburg (Café und vegane Pizzeria im Brakula), diverse Geschäfte, Bioläden und Supermärkte in der Region.

Stichwörter:

Konsum und Ressourceneffizienz; Klimaschutz mit Akteuren aus Kunst, Kultur und Sozialem

Weitere Informationen/Stimmen aus dem Projekt:

„Aus Teilen der gespendeten Lebensmittel wird ein Mittagstisch gekocht, der umsonst oder gegen Spende im Haus ausgegeben wird. Außerdem bieten wir Upcycling-Workshops an, um die Menschen zu inspirieren, Dinge wieder zu verwerten. Wer den Fair-Teiler mit unterstützen möchte ist herzlich eingeladen. Auf der Internetseite foodsharing.de gibt es weiter Infos. Und auch wer eine Upcycling-Idee realisieren möchte, kann uns gerne ansprechen.“

Bramfelder Kulturladen e.V.
Tel.: 040 6421700
E-Mail: info@brakula.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch