Wandsbek Markt mit dem ZOB und der Sichtachse in die Hamburger Innenstadt, Hintergrundbild
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Projektgalerie Ev.-Luth. Markus-Kirchengemeinde Hohenhorst Rahlstedt-Ost

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Projektinitiatorin/Projektinitiator: Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde
Handlungsfeld: Gebäudeenergie
Zeitrahmen: Seit 2017

Ev.-Luth. Markus-Kirchengemeinde Hohenhorst Rahlstedt-Ost

Logo - Wandsbek "Gutes Klima"

 

An wen richtet sich das Projekt?

Alle Menschen, die wir durch unsere Arbeit im Stadtteil und in unserer Kirchengemeinde erreichen.

Was wollen die Initiatorinnen/Initiatoren erreichen?

Als Kirchengemeinde wollen wir klimaneutral werden.

Wo im Bezirk findet das Projekt statt?

In Hohenhorst und Rahlstedt-Ost

Stichwörter:
Konsum und Ressourceneffizienz; Klimaschutz mit Akteuren aus Kunst, Kultur und Sozialem; Energie neu denken; Ernährung, Konsum, Recycling

Weitere Informationen/Stimmen aus dem Projekt:

„Wir haben bereits umfangreiche Maßnahmen zur Erreichung dieses Zieles getroffen: So verwenden wir klimafreundliche Kerzen (Teelichte); sie haben keine Aluschale, sondern die Kunststoffschalen werden wieder befüllt (Mehrweg). Auf dem Dach der Dankeskirche befindet sich eine Solaranlage. Sämtliche Leuchten in Kirchen und Gemeindehäusern sind LED bestückt. Der sonntägliche Blumenschmuck wird in den Frühlings-, Sommer- und Herbstmonaten im Bibel- und Bienengarten geerntet.

Wir haben am hamburgweiten Projekt „Ökoprofit“ teilgenommen. Hierbei wurden sämtliche Energieverbräuche dokumentiert und kontrolliert. Wassersparende Ventile und Hähne wurden eingebaut, Leuchtmittel auf LED umgestellt, energiesparende Händetrockner installiert.

In der Dankeskirche wurde das offene Seitenschiff mit einer Glaswand abgetrennt und ist nun separat heiz- und damit nutzbar. Unsere Erfahrung in gut zwei Jahren: Es lohnt sich, im doppelten Sinne, zu investieren: Einmal, um das Klima zu schützen, zum anderen, um zu langfristigen Einsparungen (auch finanzieller Art) zu kommen.“

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Gemeinde unter www.markuskirchengemeinde.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch