Makro- & Mikronährstoffe

 Makro- & Mikronährstoffe

Makro- & Mikronährstoffe

Botanisches Kauderwelsch von Helge Masch

Botanisches Kauderwelsch vom 18. März 2020 Makro- & Mikronährstoffe - N = Stickstoff

Einen gesunden und widerstandsfähigen Körper, wer wünscht sich diesen nicht? Wir Menschen fügen uns häufig zu viel Nahrung zu. Dadurch werden wir füllig und träge. Unsere Zimmerpflanzen hingegen erziehen wir zu wahren Asketen. Ergebnis: blasse, hellgrüne und blühfaule Mitbewohner.

N – P – K = Stickstoff - Phosphor - Kalium

Diese Drei sind die Hauptnährstoffe bei der Pflanzenernährung. Sie entscheiden über Gedeihen und Verderben.

Stickstoff ist die „Lieblingsspeise“ der Pflanzen und gilt als „Motor des Wachstums“! Ist Stickstoff im Überfluss vorhanden, werden die anderen Nährstoffe nur vermindert aufgenommen – es kann zu Mangelerscheinungen kommen.

Hohe Stickstoffgaben führen zu langen und weichen Pflanzen (Stauden kippen leicht um). Darüber hinaus sind die Pflanzen anfälliger für Schädlingsbefall.

Wird der Nährstoff Stickstoff in das Grundwasser ausgewaschen, erhöhen sich die schädlichen Nitratwerte in unserem Trinkwasser.

Zeitpunkt der Düngung mit Stickstoff

Organischer Stickstoff in Hornspäne wird im Herbst gestreut, Gülle wird im Winter ausgebracht und mineralischer Stickstoffdünger kommt unmittelbar vor dem Austrieb zum Einsatz. Zimmer- und Kübelpflanzen sollten während der Wachstumsperiode (März bis September) wöchentlich flüssig gedüngt werden.

Hierzu passt: Makro- & Mikronährstoffe – P = Phosphor. Dieser Begriff wird erklärt, wenn die Pflanzen bunte Blüten treiben.

Botanisches Kauderwelsch vom 19. August 2020 Makro- & Mikronährstoffe: P = Phosphor

Der Mensch blüht auf, wenn er sich wohlfühlt!

Die Pflanze blüht auf, wenn sie ausreichend mit dem Hauptnährstoff Phosphor versorgt ist. Eine der mir am häufigsten gestellten Fragen ist: Warum blühen meine Pflanzen nicht? Meine Gegenfrage lautet dann meistens: „Haben Sie heute bereits gefrühstückt und wann haben Sie Ihre Pflanze zuletzt gedüngt und womit? Ist zu viel Stickstoff im Boden, wird zu wenig Phosphor aufgenommen, da Stickstoff quasi die Lieblingsspeise aller Pflanzen ist. Daher sollte bei zügigem Pflanzenwachstum ausschließlich mit sogenanntem Blühdünger gedüngt werden. Dieser enthält neben Phosphor auch Stickstoff und Kalium und ist damit quasi eine ausgewogene Ernährung.

Ergo: Wenn die Pflanze ausgewogen ernährt ist, blüht sie auf!

Hierzu passt: Makro- & Mikronährstoffe: K = Kalium. Dieser Begriff wird dann erklärt, wenn die Pflanzen in die Winterruhe gehen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Aktivitäten des Botanischen Sondergartens

Anzeige
Branchenbuch