Symbol

Ausgabe 51-2019

Duftender Winterschneeball
18.12.2019

Moin.

Herzlich willkommen beim Sondergarten-Newsletters mit unseren Gartenwissen-Angeboten, Aktionen und botanischen Höhepunkten. Wir freuen uns über Reaktionen, Rückfragen und Anmeldungen.
Viel Spaß beim Stöbern in den Ausgaben wünscht Ihnen

Helge Masch
Leiter des Botanischen Sondergartens

Formular wird geladen ...

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Team des Botanischen Sondergartens wünscht Ihnen, Ihren Familien und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in ein erfolgreiches Gartenjahr 2020.

Der nächste Sondergarten Newsletter wird am 8. Januar 2020 erscheinen.

Ihr Sondergarten-Team

Zum Mitmachen

Veranstaltungen in den nächsten 2 Wochen

Für Veranstaltungen die mit "voll" gekennzeichnet sind, ist eine Platzreservierung nicht mehr möglich. Bitte bekunden Sie Ihr Interesse für eine Teilnahme dennoch, wir führen immer eine Warteliste für Nachrücker.

In den Kalenderwochen 52/19, 01/20 und 02/20

gibt es keine Gartenwissen-Angebote im Botanischen Sondergarten.
Das Gewächshaus ist am 23.12. und 30.12. von 7 bis 15 Uhr und am 27.12. von 7 bis 14 Uhr geöffnet. An den Feiertagen, Heiligabend und Silvester öffnet nur das Freiland für Ihren Weihnachtsspaziergang.

Diese PDF-Datei zeigt den Stand der Reservierungen und informiert über zusätzliche Termine. Sollten Sie sich kurzfristig zur Teilnahme an einer Veranstaltung entschließen, prüfen Sie bitte hier, ob aktuell noch Plätze frei sind.

Themen-Newsletter des Sondergartens

Der Sondergarten versendet auch so genannte Themen Newsletter. Die aktuelle Ausgabe erreichen Sie über den folgenden Teaser.

wurde zur 16. Giftpflanze des Jahres gewählt!

Botanisches Kauderwelsch

Das Verwenden von Fremdworten und Fachbegriffen kann peinlich enden, wenn man die Bedeutung der Worte etwas frei auslegt. Damit Sie bei jedem gärtnerisch-botanischen Fachgeplänkel eine gute Figur machen, stellen wir hier (vermeintlich) wichtige Begriffe vor. Über ein Formularfeld im Internet können Sie Fachbegriffe vorschlagen, die erklärt werden sollen.
Texte © Helge Masch

Lebensweise - Schmarotzer

Weihnachten, das Fest der Liebe steht vor der Tür. Geschenke, aber auch Kaffee, Tee, Gebäck, Gemüse und Obst sowie der köstliche Braten stehen auf der Einkaufsliste. Im besinnlichen Advent bei Kerzenschein füllen wir ordentlich auf, gern auch ein bisschen mehr. Wir teilen gern. Da hat der Gedanke an Schmarotzer doch keinen Platz! ODER?

DOCH! Nur allzu gern geben wir im Dezember einen Liebesbeweis unter Schmarotzern ab. Wir hängen die Zweige der Mistel dekorativ im Raum auf und küssen uns, bis alle Früchte abgezupft wurden. Jede Frucht am Zweig steht genau für einen Kuss.

Dieser Mistelzweig wuchs sein Leben lang als Schmarotzer – um genau zu sein als Halbschmarotzer. In den Blättern betreibt die Pflanze Photosynthese, der Wirtspflanze entzieht sie „nur“ Wasser und Nährsalze.

Die Kleeseide (Cuscuta) hingegen, ist ein VOLL-Schmarotzer. Sie entzieht der Wirtspflanze den zum Wachsen notwendigen Zucker. Die Kleeseide besitzt kein Chlorophyll und besteht nur aus rankenden Zweigen, Blüten und Früchten und den speziellen Saugorganen (Haustorien).

Hierzu passt: Lebensweise - Epiphyten. Dieser Begriff wird dann erklärt, wenn die Weihnachts- und Silvesterbuffets verspeist sind.

Titelbild

Bodnant-Schneeball auch Winterschneeball, Duftschneeball oder Faschingsschneeball genannt (Viburnum × bodnantense)
Die Pflanze blüht jetzt. Sie finden Sie am Zaun zum Schafsteg.
Foto: © Helge Masch

Kontakt

Botanischer Sondergarten Wandsbek
Walddörferstraße 273
22047 Hamburg

Telefon: 040 693 97 34 (mit Anrufbeantworter)
E-Mail: sondergarten@wandsbek.hamburg.de
Internet: www.botanischer-sondergarten.hamburg.de

Twitter: @Sondergarten

Datenschutzerklärung