Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Poppenbüttel Fällung einer Blutbuche

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:


Fällung einer Blutbuche im Stadtteil Poppenbüttel - Bezirksamt Wandsbek

Das Bezirksamt Wandsbek informiert über die erforderliche bevorstehende Fällung einer etwa 100 Jahre alten Blutbuche im Jaspersdiek 1, 22399 Hamburg.

Bei der diesjährigen Baumkontrolle wurden die Fruchtkörper des Riesenporlings am Baum entdeckt. Beim Riesenporling handelt es sich um einen Schwächeparasiten, der typischerweise die Buche über verletzte oder abgestorbene Wurzeln besiedelt. Der Pilz verursacht in den Wurzeln sowie im Wurzelstock eine Weißfäule, die zu einer mangelnden Standsicherheit führt. Oftmals werden tiefer gelegene Wurzeln befallen und abgebaut, während oberflächennahe Wurzeln noch intakt sein können. So ist die Versorgung der Krone mit Wasser und Nährstoffen noch gesichert und der Baum sieht noch vital aus, obwohl er statisch bereits problematisch ist.

Um das Ausmaß der Holzzersetzung in den Wurzeln durch den Pilz festzustellen, wurden eingehende Untersuchungen mit einem Bohrwiderstandsmessgerät durchgeführt. Diese machten deutlich, dass die Morschungen in den oberflächennahen Wurzeln bereits sehr weit fortgeschritten sind. Die Standsicherheit des Baumes ist nicht mehr gewährleistet.

Die Blutbuche ist ein Straßenbaum und steht in unmittelbarer Nähe zu Gebäuden und einer Hauptverkehrsstraße. Eine Sanierung des Baumes durch baumpflegerische Maßnahmen ist nicht möglich. Der Baum ist nicht mehr verkehrssicher und muss daher gefällt werden. Die Fällarbeiten werden am Montag, dem 22. Juni 2020 durchgeführt. Eine Ersatzpflanzung ist geplant.

 

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch