Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Neu- und Umbau der Veloroute 6 zwischen Neusurenland und Berner Heerweg Veloroutenausbau im Bezirk Wandsbek

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Veloroutenausbau im Bezirk Wandsbek - Neu- und Umbau der Veloroute 6 zwischen Neusurenland und Berner Heerweg - Bezirksamt Wandsbek

Im Zuge der Umsetzung des Veloroutenprogramms der Freien und Hansestadt Hamburg plant das Bezirksamt Wandsbek die Um- und Neugestaltung der Veloroute 6 zwischen Neusurenland und Berner Heerweg. Der Abschnitt gehört zur Veloroute 6, die aus der Innenstadt über Friedrichsberg und Farmsen nach Volksdorf führt. Ziel des Ausbaus ist die Schaffung attraktiver und sicherer Radverkehrsanlagen im Rahmen der Umsetzung des Bündnisses für den Radverkehr.

Die Bauarbeiten sollen am 22. Juni 2020 beginnen. Das Bauende ist für November 2020 angesetzt. Die Baumaßnahme wird in zwei Abschnitten umgesetzt.

Die Fahrbahn und die Nebenflächen werden neu gestaltet. Der Radweg auf der nördlichen Seite wird über die Einrichtung eines Schutzstreifens auf die Fahrbahn verlegt und der Radweg auf der südlichen Seite auf zwei Meter verbreitert. Die Bushaltestelle und die Ampel werden durch den Einsatz von Bodenindikatoren barrierefrei ausgebaut und in diesem Zusammenhang circa 75 Meter nach Westen verlegt.

Während der gesamten Bauzeit muss mit Behinderungen gerechnet werden. Während des ersten Bauabschnittes (Neusurenland 135 bis Kreuzung Neusurenland-Hermelinweg) erfolgt eine Sperrung der Fahrbahn. Im zweiten Bauabschnitt wird die Fahrbahn zwischen der Kreuzung An der Berner Au-Berner Heerweg gesperrt. Die Zufahrt zum Hermelinweg wird zu jeder Zeit aufrechterhalten. Umleitungsstrecken werden eingerichtet und gut sichtbar ausgewiesen. Die Grundstückszufahrten werden so wenig wie möglich eingeschränkt. Erforderliche Sperrungen werden rechtzeitig vor der Ausführung durch die Straßenbaufirma angekündigt. Detaillierte Informationen zum konkreten Bauablauf, den verkehrlichen Regelungen sowie den Auswirkungen auf den Busverkehr sind unter
www.hamburg.de/wandsbek/strassenbaustellen/
für alle Interessierten aufbereitet und werden während des gesamten Bauablaufs aktuell gehalten.

Das Bezirksamt Wandsbek und die bauausführenden Firmen setzen alles daran, die Einschränkungen während der Bauzeit für die Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.

Weiterführende Links:
https://www.hamburg.de/verkehr/fahrradfahren-in-hamburg/300372/velorouten/
https://www.hamburg.de/verkehr/fahrradfahren-in-hamburg/426692/veloroute-6/
http://suche.transparenz.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch