Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Veloroutenausbau im Bezirk Wandsbek: Neu- und Umbau der Veloroute 6 im Uppenhof

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Veloroutenausbau im Bezirk Wandsbek - Neu- und Umbau der Veloroute 6 im Bereich Eulenkrugstraße/Uppenhof- Bezirksamt Wandsbek

Im Zuge des Veloroutenausbaus der Freien und Hansestadt Hamburg setzt das Bezirksamt Wandsbek die Neugestaltung der Veloroute 6 durch den Umbau des Knotenpunktes Eulenkrugstraße/Uppenhof um. Es ist ein Teilabschnitt der Veloroute 6, die aus der Innenstadt über Friedrichsberg und Farmsen nach Volksdorf führt. Ziel des Ausbaus ist die Schaffung attraktiver und sicherer Radverkehrsanlagen im Rahmen der Umsetzung des Bündnisses für den Radverkehr.

Im Rahmen der Baumaßnahme erfolgt der Einbau einer Querungshilfe in der Eulenkrugstraße. Weiterhin werden die Fahrbahnränder und Gehwege angepasst sowie die Fahrbahn teilweise erneuert.  Durch den Ausbau wird außerdem Barrierefreiheit erzielt.

Die Arbeiten beginnen am 16. November 2020 und sollen im Januar 2021 abgeschlossen sein.

Während der gesamten Bauzeit ist durch Fahrbahn- und Gehwegeinengungen mit Behinderungen im Straßen- und Fußgängerverkehr zu rechnen. Von den erforderlichen Sperrungen ist nur der Fahrzeugverkehr betroffen. Der Fußgänger- und Radverkehr wird aufrechterhalten. Die Grundstückszufahrten werden so wenig wie möglich eingeschränkt. Unumgängliche Sperrungen von Grundstückszufahrten werden mindestens drei Tage vor der Ausführung durch die Straßenbaufirma bei den Betroffenen angekündigt. Die Bauausführung erfolgt in mehreren Phasen.

Das Bezirksamt Wandsbek und die bauausführenden Firmen setzten alles daran, die Einschränkungen für die Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch