Öffentliche Sitzung der Seniorendelegiertenversammlung Wandsbek Informationen zur Förderung der offenen Seniorenarbeit heute und in Zukunft


Seniorengruppe beim Kartenspielen

Öffentliche Seniorendelegiertenversammlung Wandsbek - Informationen zur Förderung der offenen Seniorenarbeit heute und in Zukunft - Bezirksamt Wandsbek

Die Seniorendelegiertenversammlung Wandsbek lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein zu einer Podiumsdiskussion zum Thema zukünftige Gestaltung der Seniorenarbeit am Montag, 28. Oktober 2019, 10 bis 13 Uhr im Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg.

Teilnehmende: 

  • Herr Harald Lindner, Leiter des Sozialraummanagements im Bezirksamt Wandsbek
  • Vertreterinnen und Vertreter der Träger der offenen Seniorenarbeit

Wilfried Buss als Vorsitzender der Senioren-Delegiertenversammlung moderiert. 

Die Einrichtungen der offenen Seniorenarbeit erhalten zusätzliche finanzielle Mittel für ihre Arbeit in den Stadtteilen. In den sehr unterschiedlichen Treffpunkten geht es stets um das Ziel, den älteren Menschen die Teilhabe an sozialen Kontakten und Kultur möglichst kostengünstig anzubieten. Bei der Podiumsdiskussion wird es darum gehen, wie die Träger der Seniorenarbeit ihre Arbeit gestalten und welche Konzepte sie für die Zukunft in der alternden Gesellschaft haben.

Im Anschluss an die Vorträge können Fragen gestellt und diskutiert werden.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Die Delegiertenversammlung ist ein Organ des Bezirks-Seniorenbeirats Wandsbek.

Für Rückfragen von Bürgerinnen und Bürgern steht Herr Zepik aus dem Fachamt Sozialraummanagement des Bezirksamtes Wandsbek unter der Telefonnummer 040 42881-3286 zur Verfügung.