Symbol

Öffentliche Plandiskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 136 Neugestaltung des Nahversorgungszentrums Großlohe

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen


Visualisierung zur Öffentlichen Plandiskussion des Baubauungsplan-Entwurfs Rahlstedt 136 Visualisierung zur Öffentlichen Plandiskussion des Baubauungsplan-Entwurfs Rahlstedt 136

Öffentliche Plandiskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 136 - Bezirksamt Wandsbek

Der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion über den Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 136 ein.

Die Veranstaltung findet statt am Montag, dem 17. Februar 2020 um 18 Uhr im Gemeindesaal der Christophorus Kirche, Großlohering 49, 22143 Hamburg

Durch den Bebauungsplan Rahlstedt 136 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Erneuerung des bisherigen Nahversorgungszentrums Markt Großlohe unter Einbezug des Grundstücks der Christophorus Kirche und mit zusätzlichem Wohnungsbau in den Obergeschossen (etwa 196 Wohneinheiten, davon 30 Prozent gefördert) einschließlich einer Kindertagesstätte geschaffen werden. Hiermit können Beiträge zum dringend benötigten Wohnungsbau und zur Sicherung von Nahversorgungsangeboten für Großlohe geleistet werden.

Anschauungsmaterial kann von Montag, den 10. Februar bis Freitag, den 14. Februar 2020, von 8:30 bis 16 Uhr im Bezirksamt Wandsbek, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, 4. Etage, Am Alten Posthaus 2, 22041 Hamburg und am Montag, dem 17. Februar 2020 ab 17:30 Uhr am Veranstaltungsort eingesehen werden.

Zur öffentlichen Unterrichtung und Erörterung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei, die Teilnahme ist kostenlos.

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!