Wandsbek Markt mit dem ZOB und der Sichtachse in die Hamburger Innenstadt, Hintergrundbild
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

"Ihre Stadtteil-Kenner" Regionalbeauftragte im Bezirk Wandsbek

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:


Regionalbeauftragte - Bezirksamt Wandsbek

Das Bezirksamt Wandsbek ist in fünf Regionen gegliedert und für jede Region hat das Bezirksamt eine Regionalbeauftragte oder einen Regionalbeauftragten ernannt. Die Regionalbeauftragten vertreten das Bezirksamt auf örtlicher Ebene und im Regionalausschuss. Sie sind die direkten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Einrichtungen, Vereine und Institutionen. Sie laden regelmäßig zu Bürgersprechstunden ein und zeigen Wege zur Lösung von persönlichen Anliegen auf.

Termine der Bürgersprechstunden der Regionalbeauftragten und des Bezirksamtsleiters:
Die nächsten Termine werden rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlicht.

Vorstellung der Regionalbeauftragten


Kristina Löffler - Regionalbeauftragte für das Kerngebiet Wandsbek

Kristina Löffler, Regionalbeauftragte für Wandsbek-Kern Kristina Löffler, Regionalbeauftragte für Wandsbek-Kern

Seit 2016 ist Kristina Löffler als Juristin im Rechtsamt des Bezirksamtes im Baurecht tätig. Dabei berät sie dessen Fachämter im Bauordnungs- und Bauplanungsrecht. Vor ihrem Wechsel zur Freien und Hansestadt Hamburg arbeitete sie als Justitiarin in der Rechtsabteilung zweier großer internationaler Unternehmen in Hamburg. Frau Löffler ist in Rahlstedt aufgewachsen und dort sowie in Wandsbek zur Schule gegangen.
Kristina Löffler:
„Ich freue mich sehr, dass ich mich zukünftig mit der Themenvielfalt des Wandsbeker Kerngebiets beschäftigen darf. Auf meinem täglichen Arbeitsweg begegnet mir diese jeden Morgen am Eilbekkanal und der Wandse, am Mühlenteich und Mühlenquartier sowie an der pulsierenden Wandsbeker Marktstraße bis zum Bezirksamt in der Schloßstraße. Ich freue mich darauf, alle Stadtteile des Kerngebiets noch besser kennenzulernen und bin gespannt auf den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern und den Mitgliedern des Regionalausschusses.“

Telefon: 040 42881-3812
E-Mail: region-kerngebiet@wandsbek.hamburg.de

Morlin Schmerfeld - Regionalbeauftragte für Rahlstedt und die Walddörfer

Morlin Schmerfeld, Regionalbeauftragte für Rahlstedt und die Walddörfer Morlin Schmerfeld, Regionalbeauftragte für Rahlstedt und die Walddörfer

Morlin Schmerfeld ist seit 2020 als Juristin für die Freie und Hansestadt Hamburg tätig. Sie war zuvor schon einmal im Wandsbeker Rechtsamt tätig, hat dann Zwischenstopps in der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und die Bezirke und in der Senatskanzlei sowie im Hanse-Office in Brüssel eingelegt, um anschließend den Bezirk mit neuen Einblicken und Erfahrungen weiter voranzubringen. Im Rechtsamt des Bezirksamtes Wandsbek ist sie nun schwerpunktmäßig für die Bereiche Datenschutz und Transparenz, sowie Schadensrecht und die gremienrechtliche Beratung der Bezirksamtsleitung zuständig.

Morlin Schmerfeld:
 „Mit Wandsbek verbinde ich Kindheitserinnerungen – in Bergstedt und in Bramfeld, rund um den Bramfelder See habe ich zum Beispiel viel Zeit verbracht. Auch meine Freunde sind ganz überwiegend dort aufgewachsen und erzählen viel und gerne von ihrer Schulzeit und ihren Erfahrungen in Sportvereinen und Verbänden. Nun wohne ich selbst seit einigen Jahren wieder an der Bezirksgrenze und weiß die Angebote und ganz besonders die Vielfalt Wandsbeks zu schätzen. Ich freue mich darauf, als Regionalbeauftragte Rahlstedt und die Walddörfer noch etwas besser kennen zu lernen. Oft geht es in den Ausschusssitzungen um genaue Ortskenntnis oder Beschreibungen bei denen ‚Insider‘-Wissen gefragt ist – da habe ich mitunter noch etwas aufzuholen. Aber ich weiß, dass es vor allem darauf ankommt, neugierig zu sein und ein offenes Ohr zu haben – und das kann ich Ihnen versprechen.“

Tel. 040 42881-5543
E-Mail:
region-rahlstedt@wandsbek.hamburg.de oder
region-walddoerfer@wandsbek.hamburg.de

Sedat Bahtiyar Regionalbeauftragter für Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne

Sedat Bahtiyar, Regionalbeauftragter für Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne Sedat Bahtiyar, Regionalbeauftragter für Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne

Seit 2018 ist Herr Bahtiyar als Jurist im Rechtsamt des Bezirksamtes Wandsbek beschäftigt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Arbeits-, Aufenthalts- und Sozialrecht. Daneben ist er seit 2019 ehrenamtlicher Rechtsberater bei der Öffentlichen Rechtsauskunft- und Vergleichsstelle Hamburg. Herr Bahtiyar wohnt seit Anfang 2021 an der Grenze dieser Stadtteile, so dass er sich über die örtlichen Gegebenheiten einen genauen Überblick verschaffen kann.

Sedat Bahtiyar:
„Ob der Bramfelder See in Steilshoop, das Kleinstadtgefühl in Bramfeld oder die Berner Au zwischen Farmsen und Berne; Bramfeld, Steilshoop und Farmsen-Berne haben viel zu bieten. Ich freue mich deshalb sehr, für diese Stadtteile das Ohr am Puls zu sein und bei ihrer weiteren Entwicklung zu begleiten. Als Regionalbeauftragter möchte ich vor allem einen offenen und transparenten Austausch fördern.“

Tel. 040 42881-2539
E-Mail: region-bramfeld@wandsbek.hamburg.de

Steven Sven Leonhardt Regionalbeauftragter für das Alstertal

Steven Sven Leonhardt, Regionalbeauftragter für die Region Alstertal Steven Sven Leonhardt, Regionalbeauftragter für die Region Alstertal

Nach seiner Tätigkeit als Justiziar für ein mittelständiges Unternehmen begann Herr Leonhardt im Jahr 2015 seine Tätigkeit für die Freie und Hansestadt Hamburg im Rechtsamt des Bezirksamtes Altona. Seit Oktober 2020 ist er im Rechtsamt des Bezirksamtes Wandsbek tätig. In den Rechtsämtern der beiden Bezirke war und ist er im Schwerpunkt mit dem Bauordnungsrecht und dem Bauplanungsrecht betraut. Diese Aufgaben ermöglichen ihm einen umfassenden Einblick in die vielfältigen räumlichen und menschlichen Themen des Bezirks Wandsbek. Da Herr Leonhardt seit 2011 in Wandsbek wohnt, kann er zudem seine persönlichen Erfahrungen in seine Tätigkeit mit einbringen.

Steven Sven Leonhardt:
„Das Alstertal vereint nicht nur der Alsterlauf, alle vier Stadtteile bieten viel Natur in der Metropole und haben eine reiche Geschichte. Trotz aller Veränderungen in der Vergangenheit konnte beides immer präsent gehalten werden. Diese lebenswerte Region zusammen mit ihren Bürgerinnen und Bürgern auch zukünftig zu erhalten und zu gestalten, ist eine herausragende Aufgabe von Politik und Verwaltung. Als Regionalbeauftragter freue ich mich, meinen Teil dazu beitragen zu können und stehe den Bürgerinnen und Bürgern, ihren gewählten Vertreterinnen und Vertretern gern als Bindeglied in die Verwaltung zur Seite.“

Tel. 040 42881-2096
E-Mail: region-alstertal@wandsbek.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch