Wandsbek Markt mit dem ZOB und der Sichtachse in die Hamburger Innenstadt, Hintergrundbild
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Aktives Fördergebiet Rahlstedt-Ost

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Neugestalteter Spielplatz im Grünzug südlich Kielkoppelstraße mit verschiedenen Spielgeräten. Neugestalteter Spielplatz im Grünzug südlich Kielkoppelstraße.

RISE-Fördergebiet Rahlstedt-Ost

Die Siedlung Rahlstedt-Ost entstand in der Zeit zwischen 1960 und 1964 auf der grünen Wiese am südöstlichen Stadtrand von Rahlstedt mit einer Mischung aus Zeilenbauten, Punkthochhäusern, aber auch Reihen- und Einzelhäusern durch die damalige Neue Heimat (später GWG, heute SAGA-Unternehmensgruppe). Die Sturmflut von 1962 führte damals dazu, dass der Bau beschleunigt und mehr Wohnungen geschaffen wurden, als ursprünglich geplant waren.

Im Dezember 2017 hat der Senat Rahlstedt-Ost als RISE-Fördergebiet im Programmsegment „Soziale Stadt“ festgelegt. Bis 2025 soll das Gebiet stabilisiert und aufgewertet werden.

Das Bezirksamt Wandsbek hat die Johann Daniel Lawaetz-Stiftung mit der Gebietsentwicklung beauftragt, die auch das Stadtteilbüro am Hegeneck 7 betreibt. Hier finden neben den offiziellen Sprechzeiten vielfältige Beratungsangebote, offene Treffs und auch regelmäßig der für die Begleitung des Gebietsentwicklungsprozesses eingerichtete Stadtteilbeirat statt. Hier beteiligen sich Bewohnerinnen und Bewohner, Institutionen, Gewerbetreibende, Wohnungswirtschaft, Politik und Vereine aktiv an den Entwicklungsprozessen.

Zur Halbzeit der Gebietsentwicklung 2022 wird das RISE Gebiet bilanziert. Neben der Bewertung, was bereits erreicht wurde wird mit der Fortschreibung des Integrierten Entwicklungskonzeptes (IEK) der Blick nach vorne gerichtet und ggf. neue Projekte verabredet. Auch hier gibt es vielfältige Möglichkeiten sich aktiv in den Prozess einzubringen.

Nachdem 2021 der südlich der Kielkoppelstraße gelegene Teil des Grünzugs fertiggestellt und im Rahmen des Tags der Städtebauförderung im September 2021 feierlich eingeweiht wurde, liegt der Focus auf der Umgestaltung des nördlich gelegenen Grünzugs sowie weiteren Verbesserungen in den Wohnumfeldern.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Umbau und die Umgestaltung des Jugendzentrums startloch im Schimmelreiterweg gemeinsam mit den jugendlichen Nutzerinnen und Nutzern.

Eckdaten

Gebietstyp:Entwicklungsgebiet
Programmsegment:Sozialer Zusammenhalt
Förderzeitraum:2017 - 2025
Status:Hauptförderphase
Gebietsentwickler:Johann Daniel Lawaetz-Stiftung
Homepage:www.rahlstedt-ost.de

Kontakt

Bezirksamt Wandsbek

Sandra Sporleder
Tel. 040 42881-3370
E-Mail: Sandra.Sporleder@wandsbek.hamburg.de

Stadtteilbüro Rahlstedt-Ost
Hegeneck 7-9
22149 Hamburg
Vanessa Steenwarber / Alina Csambal
Tel.: 040 60775281
E-Mail: rahlstedt-ost@lawaetz.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch