Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Umbaumaßnahme Berner Heerweg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Berner Heerweg gilt als wichtige Hauptverkehrsstraße. Aus baulicher Sicht befindet sich die Straße jedoch in einem schlechten Zustand. Unter Beteiligung der Öffentlichkeit soll eine gemeinsame Lösung für den geplanten Umbau des Straßenquerschnittes erarbeitet werden.

Berner Heerweg - Straßenzug mit fahrenden und geparkten Kraftfahrzeugen

Der Berner Heerweg gilt als wichtige Hauptverkehrsstraße. Aus baulicher Sicht befindet sich die Straße jedoch in einem schlechten Zustand. Unter Beteiligung der Öffentlichkeit soll eine gemeinsame Lösung für den geplanten Umbau des Straßenquerschnittes erarbeitet werden.

Der Berner Heerweg verbindet derzeit als vierspurige Hauptverkehrsstraße den Nord-Osten Hamburgs mit dem Wandsbeker Süden und schließlich mit der Innenstadt.

Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, mit neuen Ideen in der Verkehrsplanung attraktiver und umweltfreundlicher zu werden. Mit komfortablen Radfahrmöglichkeiten, sicheren Gehwegen, einem guten Angebot an öffentlichem Nahverkehr und klugen Spuraufteilungen an Kreuzungen sollen sich die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer neu orientieren können.

Untersuchungen des Berner Heerweges haben gezeigt, dass der bauliche Zustand sehr schlecht ist. Deshalb wurde die Straße in diesem Jahr zunächst provisorisch repariert, um die Anforderungen an die Verkehrssicherheit zu erfüllen. Allerdings entspricht der derzeitige Straßenquerschnitt nicht mehr den aktuellen bautechnischen Ansprüchen. Die bestehenden Geh- und Radwege unterschreiten die geforderten Mindestbreiten, sodass eine barrierefreie Nutzung nicht gewährleistet werden kann. 

Plangebiet Berner Heerweg - Kartendarstellung

​​​​​​​Es besteht daher der Bedarf, den Berner Heerweg nicht nur oberflächlich zu reparieren, sondern stattdessen einen grundlegenden Umbau vorzunehmen. Im Zuge dieser Umbaumaßnahme bietet sich die Möglichkeit, den Straßenquerschnitt des Berner Heerweges neu aufzuteilen, um eine Erhöhung der Aufenthaltsqualität für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer zu erzielen.

Das Bezirksamt ist seit 2017 mit der Planung der Maßnahme beauftragt. 

Im Rahmen der Planung hat das Bezirksamt mehrere theoretisch mögliche Varianten für einen neuen Straßenquerschnitt erarbeitet. Im Austausch und Dialog mit der Öffentlichkeit soll eine gemeinsame Vorzugsvariante für den geplanten Umbau erarbeitet werden. 

Für diesen Austausch haben sowohl eine mehrwöchige Online-Umfrage als auch eine hybrid durchgeführte Informations- und Diskussionsveranstaltung stattgefunden. Die eingegangenen Meinungen und Anregungen fließen in die Entscheidung des Bezirksamtes zur Umgestaltung des Berner Heerweges ein. Die Auswertung der Ergebnisse aus der Umfrage sowie aus der Veranstaltung finden Sie im Downloadbereich dieser Seite.

Der Baubeginn der Maßnahme ist für das Jahr 2023 vorgesehen.

Update vom 30. September 2021:
Die Umbaumaßnahme "Berner Heerweg" ist auch Thema in der Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Wirtschaft der Bezirksversammlung Wandsbek am 21. Oktober 2021, 18 Uhr, Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 2, 22041 Hamburg.

Bürgerinnen und Bürger, die an der Sitzung teilnehmen möchten, werden gebeten, sich bis einen Tag vor der Sitzung per E-Mail unter bezirksversammlung@wandsbek.hamburg.de anzumelden.
Nach dem aktuellen Hygienekonzept stehen dafür nur im begrenzten Umfang Plätze zur Verfügung.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Schloßstraße 60
22041 Hamburg
Adresse speichern

Postanschrift

Postfach 702141
22021 Hamburg
Anzeige
Branchenbuch