Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nachhaltige Entwicklung Forum Tideelbe: Die Entwicklung der Tideelbe gemeinsam gestalten.

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung der Tideelbe arbeiten die Länder Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, der Bund, die Kreise, Kommunen, Verbände und Organisationen aus der Region in der Kooperationsstruktur „Forum Tideelbe“ zusammen.

Forum Tideelbe: Die Entwicklung der Tideelbe gemeinsam gestalten.

Die Freie und Hansestadt Hamburg unterstützt diesen Dialog organisatorisch und finanziell durch die Einrichtung einer eigenständigen Geschäftsstelle im Projekt „Forum Tideelbe“.

Ziel des Dialogs, der über 50 Interessengruppen aus der Region umfasst, ist es, ein möglichst umfassendes Meinungsbild zu Ideen und Optionen für die zukünftige Entwicklung und Unterhaltung des Elbeästuars zu erarbeiten und so die Grundlage für ein ökologisch und ökonomisch ausgewogenes Strombaumanagement zu schaffen. Hierbei sind insbesondere hydromorphologische, gewässerschutz- und naturschutzfachliche Gesichtspunkte sowie regionale Betroffenheiten relevant.

 

Über die laufende Arbeit des „Forum Tideelbe“ wird einmal jährlich im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung („Symposium Tideelbe“) informiert.

Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Lebensraum Elbe.

Kontakt

Dr. Andreas Finckh

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch