Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Red Bull Wake Capital Wakeboard-Action in der HafenCity

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bei Red Bull Wake Capital messen sich 16 der besten Wakeboarder auf einem 240 Meter langen Parcours im Sandtorhafen. Das außergewöhnliche Event kann am 7. August 2021 von den Magellan-Terrassen aus oder im Livestream verfolgt werden.

Wake Capital Hamburg

Das ist Wake Capital

Mit Red Bull Wake Capital findet am 7. August 2021 das wahrscheinlich aufsehenerregendste Wakeboard-Turnier des  Jahres in Hamburg statt. Von den Magellan-Terrassen aus können die Zuschauer*innen dann nicht nur den brandneu konzipierten Track sehen, der im Sandtorhafen aufgebaut wird – im typischen HafenCity-Ambiente shredden und tricksen dann 16 Stars der Wakeboard-Szene über die Hindernisse.

Die Tickets für die Veranstaltung sind heiß begehrt, da die Zahl der Zuschauer*innen begrenzt wurde. Um an die Tickets zu bekommen, muss ein kleines Rätsel gelöst werden, schließlich benötigt man in einer Verlosung etwas Glück. Tickets gibt es hier zu gewinnen: Red Bull Wake Capital

Der Track und die Wakeboarder

Mit 240 Metern Länge ist der Parcours imposant anzusehen. Die unter anderem von Wakeboard-Profi Felix Georgii designte Hindernis-Strecke umfasst neun sogenannte „Obstacles“ und hat vier Höhenebenen. Diese Sprungschanzen, Stufen und sogar ein echter Frachtcontainer passen nicht nur gut in den Hafen, sondern bieten den Wakeboardern die Gelegenheit zu kunstvollen Tricks.

Die 16 Rider sind in ihrer Szene allesamt gefeierte Stars: Neben den deutschen Felix Georgii und Dominik Gührs sind unter anderem der Thailänder Daniel Grant, sowie Pedro Caldas aus Brasilien dabei. Ebenfalls am Start ist der fünffache Weltmeister Guenther Oka aus den USA.

Programm

Der Contest ist in drei Runden aufgeteilt, in denen jeder Teilnehmer sich jeweils zwei Mal am Track versuchen darf. Von den Magellan-Terassen durch den Hafen und wieder zurück müssen die Wakeboarder dann mit Tricks ihr Können beweisen und werden von einer Jury auf Schwierigkeit, Ausführung und Gesamteindruck bewertet.

Um 13 Uhr startet das Event. Bei der ersten Runde um 15:10 Uhr kommen die besten zehn der 16 Rider weiter. In der zweiten Runde um 17 Uhr werden dann nochmal fünf aussortiert, die es nicht in das Finale um 18:10 schaffen. Zwischendurch sind mehrere Side Acts geplant.  Mit der Siegerehrung um 18:50 Uhr und dem offiziellen Abschluss um 20:30 Uhr endet die Veranstaltung.

Weitere Informationen: Red Bull Wake Capital


Kontakt

Karte vergrößern

Themenübersicht auf hamburg.de

sporting hamburg

Hamburger Sport-Highlights

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch