Weihnachtsgans

Weihnachtsgans-Menüs

Gänse essen Hamburg Weihnachtsgans-Menüs

Am 11. November ist Martinstag. Dazu gehört die Tradition des Gänseessens. Der Martinstag bildet den Auftakt für weihnachtliche Gänse-Menüs in vielen Hamburger Restaurants. Wir wünschen eine schöne Vorweihnachtszeit und guten Appetit!

Brechtmanns Bistro (Eppendorf)

Brechtmanns Bistro in Eppendorf ist bei hungrigen Hamburgern nicht nur wegen seiner kulinarischen Leistungen beliebt, sondern auch der freundliche Service und die geschmackvoll-moderne Einrichtugn kommen gut an. Ab November können sich Besucher davon selbst überzeiugen und dazu köstliches Festtagsgeflügel genießen. Die Speisekarte bietet eine ganze Gans für 4-6 Personen (um telefonische Vorbestellung wird gebeten) oder ein dreigängiges Enten-Menü mit Wasserpauschale für 52,50 Euro pP. Enthalten sind Rahmsuppe von der Schwarzwurzel mit Crostini von der Ente und Selleriesalat als Vorspeise, zum Hauptgang eine halbe knusprige Oldenburger Flugente mit Fliederbeerkraut, Spitzkohl, Apfel-Rosinen-Füllung, Preiselbeeren, Kartoffelklöße und kräftigem Entenjus und dazu als süßer Abschluss eine Créme Brûlée von Vanille und weißer Schokolade mit Rumtopfsorbet. Wer möchte, kann auch eine Ente zum Mitnehmen vorbestellen.

Karte anzeigen

  • Außengastronomie

Geschlossen Do: 12:00 - 15:00 und 17:30 - 23:00

Bistro am Fleet (Neustadt)

Das Bistro im Steigenberger Hotel serviert einen traditionellen Gänsebraten, knusprig im Ofen gebraten, mit Rotkohl, Kartoffelklößen, gerösteten Maronen, duftendem, marzipangefülltem Bratapfel sowie Hibiskus-Blüte, weißer Schokolade, getrocknetem Koriander, Granatapfel und Cointreau und einem Glas Rotwein für 39,50 Euro pro Person. Täglich ab 18 Uhr – bitte mindestens zwei Tage vorher reservieren, entweder online oder unter Tel. (040) 368 061 22.

Karte anzeigen

  • Außengastronomie
  • Für Gruppen geeignet

Geschlossen Do: 11:00 - 23:00

Deichgraf (Alstadt)

Das Restaurant in der Deichstraße serviert eine Pastinakencremesuppe mit Jakobsmuscheln-Steinpilz-Spieß. Als Hauptgang gibt es Gänsebraten mit Rotkohl, Rosenkohl und Kartoffelkloß. Das Menü wird mit einer Schokoladen-Mango-Tarte mit Mango-Kokos-Sorbet abgerundet. Das Menü gibt es für 39,50 Euro pro Person. Reservierung unter Tel. (040) 364 208.

Karte anzeigen

  • Außengastronomie
  • Für Gruppen geeignet

Geschlossen Do: 12:00 - 15:00 und 17:30 - 22:00

L'Auberge (Rotherbaum)

Im L'Auberge stellen Gäste Ihr Gänsemenü selbst zusammen. Als Hauptgericht des 4-Gänge-Menüs wird zum Beispiel Gänsebrust aus dem Ofen mit Maronen-Zimt-Sauce, Apfelweinrotkohl und Butter-Kartoffeln angeboten. Den Zwischengang bilden Jacobsmuscheln auf Champagner-Sauce mit Sauerkraut oder gratinierter Ziegenkäse mit Früchten. Dazu kann aus verschiedenen Vor- und Nachspeisen gewählt werden. Preis: 36 Euro pro Person für vier Gänge, 32 Euro pro Person für drei Gänge. Reservierung unter Tel. (040) 410 25 32.

Karte anzeigen

  • Für Gruppen geeignet
  • Außengastronomie

Geschlossen Do: 18:00 - 22:30

Witthüs (Nienstedten)

Unter dem Motto "Gans im Park" gibt es an der Elbe einen Steinpilzconsommé mit Gans im Wan Tan Teig und Gemüsejulienne, Ziegenkäseraviolo mit Feigenschaum und Granatapfel-Chutney. Als Hauptgang wird eine Lüneburger Freilandgans mit Apfelrotkohltörtchen, Maronen-Kartoffelstrudel und Majoran-Preiselbeer-Jus serviert. Als Nachspeise folgt eine Variation von Mandel-Spekulatius Mousse, Mandarinensorbet und Zwetschgenkompott. Das Menü liegt bei 42 Euro pro Person. Für 135 Euro kann eine abholfertige, frisch zubereite Freilandgans für vier Personen  bestellt werden. Reservierung unter Tel. (040) 860 173 oder info@witthues.de.

Karte anzeigen

  • Außengastronomie

Geschlossen Do: 14:00 - 23:00

Marktplatz (Nienstedten)

Das Restaurant Marktplatz serviert ein weihnachtliches Menü mit drei oder vier Gängen am knisternden Kaminfeuer. Als Hauptgang kann zwischen krosser Gans oder Vierländer Ente gewählt werden. Beide werden mit Bratapfel, Quitten-Rotkohl, Preiselbeersauce und Kartoffelkloß serviert. Die weiteren Gänge werden aus verschiedenen Alternativen ausgewählt. Der Preis für die verschiedenen Menüs liegt zwischen 33 Euro und 39 Euro pro Person. Reservierungen unter Tel. (040) 82 98 48.

Karte anzeigen

  • Für Gruppen geeignet
  • Außengastronomie

Geschlossen Do: 17:00 - 23:00

Stricker's Kehr Wieder Spitze (HafenCity)

Direkt am Hamburger Hafen wird ein ein 3- oder 4-Gänge-Menü aufgetischt. Es besteht aus einem gebeizten Lachs im Kartoffel-Crepes Mantel in Honigsenf-Dill Spiegel, Maronen-Apfelcreme mit Walnüssen und Quark-Orangenröllchen mit brauner Zimtbutter auf Pflaumen-Chutney. Als Hauptgang kann man zwischen gebratenen Heilbutt in Tomaten-Kräuterkruste mit Pilzragout, Rote Beete Kartoffel und Meerrettich Sauce und Gänsekäule aus dem Ofen auf Kirsch-Rotkraut mit Kartoffelklößen, Preiselbeeren und Merlot-Reduktion wählen. Für 38 Euro gibt es das 3-Gänge-Menü, als 4-Gänge-Menü bezahlt man 44 Euro pro Person (exklusive Getränke). Reservierung unter Tel. (040) 519 030 61.

Karte anzeigen

  • Außengastronomie

Geschlossen Do: 11:00 - 23:00

Petit Bonheur (Neustadt)

Im November wird ein Gänsemenü bestehend aus einer Entenleberpastete mit Feigenkompott, Adlerfischfilet in Pastinakenpüree, Kürbiscremesuppe, Kabeljaufilet mit Marseiller Gemüse und Oliven, ausgelöste Gänsekeule mit Apfelrotkraut, Rosenkohl und Kartoffelknödel Orangenjus. Zum Nachtisch gibt es Schokomus mit eingelegten Cranberry. Das Menü im Dezember besteht aus Entenleberpastete mit Feigenkompott, Mandel und Brioche, graniertem Picandoukäse und Zitronen-Vinaigrette, Hummerbisque, gebratenem Steinbuttfilet, ausgelöster Gänsekeule mit Orangenjus, Apfelrotkohl, Rosenkohl und Kartoffelknödel sowie Marilleneisknödel mit Calvados-Apfelkompott und Preiselbeeren. Beide Menüs kosten jeweils zwischen 45 und 89 Euro pro Person. Reservierungen unter Tel. (040) 334 415 26.

Karte anzeigen

  • Freies WLAN
  • Außengastronomie

Jetzt geöffnet Do: 12:00 - 00:00 (Küche bis 22:30 Uhr)

Kleinhuis Restaurant (Neustadt)

(deutsch) Das Restaurant im Hotel Baseler Hof lädt zu gehobener deutscher Küche. Dabei werden nur Grundnahrungsmittel verwendet, die in einem Umkreis von ca. 250 km rund um Hamburg gezüchtet wurden oder gewachsen sind. Spezialitäten sind das Labskaus mit Bismarckhering und Spiegelei und die geschmorte Kaninchenkeule. 40 offene Weine aus einem der größten privaten Weinkeller Hamburgs können dazu passend gereicht werden. Parkplatzzugang über eine Stufe. Der Nebeneingang befindet sich in der Straße "Esplanade" über das Hotel "Baseler Hof". Am Haupteingang in der Fehlandstraße befinden sich fünf Stufen, je 19 cm hoch. Rechts neben dem Nebeneingang gibt es einen Aufzug zur Überbrückung der Eingangsstufen. Aufzug 1: Grundfläche 93x 148 cm. B-Knöpfe: 104 cm, Flügeltür, Zugang 76 cm lang, 10 % Steigung, vor dem Aufzug gibt es eine Tür: 98 cm breit. Räume: Flügeltür vom Hotel zum Restaurant, Türbreite 141 cm. WC 1: Kabinentürbr.: 62 cm. WC 2: verwinkelter Zugang im WC , Kabinentürbr.: 62 cm.

Karte anzeigen

  • Barrierefreier Zugang

Geschlossen Do: 17:00 - 22:30

Restaurant Rexrodt (Uhlenhorst)

Eine alte Metzgerei von 1896 mit bezaubernd schönen Jugendstilkacheln beherbergt ganz in der Nähe der Außenalster das Restaurant Rexrodt. Passend zur Lage ist das Ambieten und Preisniveau, aber auch die Qualität der Speisen, gehoben. In der Vorweihnachtszeit wird hier ein festliches Menü in zwei Variationen – Gans oder Hirsch – kredenzt. Ersteres wird mit einem Apfel-Sellerie-Süppchen mit Honig-Balsamico-Schaum und Sellerie-Chips eingeleitet. Die Heide-Gans zum Hauptgang kommt aus bäuerlicher Haltung und wird von Majoranjus, Quitten-Rotkohl, Kartoffelknödel und glasierten Maronen begleitet. Den süßen Abschluss bildet eine Schokoladen-Variation mit Mango-Chili-Confit. Das Menü gibt es für 49,50 Euro pP.

Karte anzeigen

  • Außengastronomie
  • Für Gruppen geeignet

Geschlossen Do: 12:00 - 15:00 und 18:30 - 23:00

Kleinhuis Historischer Gasthof an der Mellingburger Schleuse

Das Gasthaus am Alsterlauf besteht seit 1717, von der großen Terrasse aus gibt es einen tollen Blick auf die historische Schleuse. Im Kleinhuis wird ein weihnachtliches Menü in 4 Gängen mit Brust & Keule von der lackierten Gans mit Asia Rotkohl, gedämpftem Mehlkloß und Teriyaki-Sauce serviert. Dazu gibt es als Vorspeise eine gebackene Kabeljau-Praline mit Sprossensalat und Ingwer-Soja-Vinaigrette. Als Zwischengang wird eine Gänsebouillon mit Shiitake-Teigtaschen gereicht. Der asiatische Einfluss setzt sich in der Nachspeise fort: Crème brûlée vom grünen Tee mit Birnenkompott und Chili.

Karte anzeigen

  • Außengastronomie
  • Für Gruppen geeignet

Jetzt geöffnet Do: 24h geöffnet

Alle Restaurants in Hamburg