Anzeige
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

5 Tipps für besseres Englisch Verbessern Sie Ihr gesprochenes Englisch

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Welche Möglichkeiten haben Sie, um Ihr gesprochenes Englisch effektiv zu verbessern und wie können Sie sicherstellen, dass Sie langfristig motiviert bleiben?

Ein Frau mit blonden langen Haaren arbeitet an einem Laptop. Im Hintergund steht eine Cola-Dose.

5 Tipps für besseres Englisch

Aufgrund der fortlaufenden Globalisierung und Digitalisierung sind wir wirtschaftlich und datentechnisch immer vernetzter mit anderen Ländern. Alleine der Hamburger Hafen ist ein großartiges Beispiel dafür, wie wichtig es mittlerweile ist, mit der ganzen Welt Handel zu betreiben. Aus diesem Grund ist es auch nur wenig verwunderlich, dass auch die englische Sprache eine immer größere Rolle im Alltag vieler Menschen einnimmt. Während bereits Jugendliche anfangen ihre Lieblingsserien auf Netflix und Co. auf Englisch zu schauen, fordern mittlerweile auch immer mehr Unternehmen ein gutes Englisch der Bewerber. Und dabei geht es nicht einmal nur um das schriftliche Englisch, sondern auch zunehmend um eine saubere Aussprache, um auf dem internationalen Markt und gegen die anderen Mitbewerber bestehen zu können. Aufgrund dieser gestiegenen Nachfrage ist es nur wenig verwunderlich, weshalb es mittlerweile auch immer mehr lokale und Onlineanbieter der englischen Sprache gibt, die Abhilfe versprechen. Aber wie gut sind diese Angebote in der Praxis wirklich und können Sie damit gezielt an Ihrer englischen Aussprache feilen, um in der Uni oder bei der Arbeit bei einer Präsentation brillieren zu können? Im Rahmen dieses Artikels haben wir einen genaueren Blick auf die verschiedenen Optionen geworfen und wollen Ihnen nachfolgend ausführlich deren Vor- und Nachteile beschreiben sowie aufzeigen, welche Möglichkeiten Sie haben, um an Ihrem Englisch zu arbeiten und damit zukünftig sowohl Kollegen als auch Kommilitonen überzeugen zu können.

Preply

Preply ist ein onlinebasiertes Sprachlernangebot, welches sich von seiner Konkurrenz insofern unterscheidet, dass es nicht einfach nur auf Onlinekurse zur Verbesserung der englischen Sprache setzt, sondern 1:1-Gespräche zwischen Lehrern und Schülern anbietet. Demnach finden Sie bei unterschiedliche Lehrer, die direkt mit Ihnen Ihre englische Aussprache trainieren und dabei auf individuelle Stärken oder Schwächen eingehen können. Damit können Sie beispielsweise gezielt das britische Englisch und Ihre Aussprache dessen oder aber Eigenheiten im amerikanischen Englisch trainieren. Falls Sie sich zudem für geschäftliche Meetings vorbereiten wollen, gibt es bei Preply ebenfalls Lehrer hierfür.

Weniger vorteilhaft ist das altbackene Design von Preply, welches insbesondere am Anfang zu einiger Verwirrung führen kann. Das bedeutet, dass Sie vermutlich erst einiges an Eingewöhnungszeit brauchen, um die Funktionen der Website begreifen zu können.

Hamburg School of English

Die Hamburg School of English ist ein spezialisiertes Sprachinstitut, das sich auf die Vermittlung und Weitergabe der englischen Sprache fokussiert hat. Mit dem Anspruch hierbei möglichst viele Menschen ausbilden zu können, hat die Hamburg School of English ihr Angebot an Kursen über dreißig Jahre lang weiter ausgebaut und zahlreiche Fachseminare implementiert, um beispielsweise gezielt geschäftliches Englisch unterrichten zu können. Darüber hinaus bietet die HSE muttersprachliche Trainer, um den Lernerfolg zu fördern.

Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass die HSE lediglich in Hamburg ist und man eine Anwesenheitspflicht bei den Kursen hat. Das bedeutet, dass Sie beispielsweise während geschäftlichen Reisen oder Urlauben keine Chance haben Ihr Englisch weiter auszubessern. Und auch in Sachen Kosten müssen Sie bei dieser Schule tief in Tasche greifen, um Ihre Fortbildung zu bezahlen.

English Language Institute Hamburg

Das English Language Institute Hamburg ist ebenfalls ein Sprachinstitut und hat sich auf die Vermittlung der englischen Sprache auf verschiedene Niveaus fokussiert. Demnach finden Sie dort beispielsweise Einsteiger-, aber auch Fortgeschrittenen- und Expertenkurse. Für die Verbesserung der eigenen Aussprache gibt es auch hier muttersprachliche Trainer, die in gezielten Kursen weiterhelfen können. Die Kleingruppen zum Erlernen der englischen Sprache sind auf max. 5 Teilnehmer begrenzt, wobei es mittlerweile sogar Onlineunterricht gibt.

Nachteilig beim English Language Institute sind einerseits die hohen Preise, die besonders im Vergleich zu anderen Anbietern im Internet doch ein Loch in den eigenen Geldbeutel reißen können. Darüber hinaus ist auch nicht zu vernachlässigen, dass die meisten Kurse immer noch für einen Präsenzunterricht optimiert sind, was zu gewissen Diskrepanzen beim Onlineunterricht führen und möglicherweise den Lernerfolg der einzelnen Teilnehmer beeinträchtigen kann.

Rosetta Stone

Rosette Stone ist ein langjähriger Anbieter von Onlinesprachkursen und hat sich in dieser Zeit einen guten Ruf sowie ein Portfolio von über 25 verschiedenen Fremdsprachen aufgebaut. Unabhängig vom Bildungsstand und den Vorkenntnissen in Sachen englischer Sprache gibt es dort verschiedene Kurse, die belegt werden können. Damit können Sie beispielsweise auch gezielt Hochschul- oder geschäftliches Englisch trainieren.

Das Problem an Rosetta Stone ist jedoch, dass Sie in Sachen Aussprache lediglich auf die vorgefertigten Aufnahmen als Orientierung zurückgreifen können und keine Chance haben im 1:1-Gespräch mit einem Trainer zu trainieren. Darüber hinaus sind die Preise bei Rosetta Stone aufgrund der prominenten Position auf dem Markt ebenfalls nicht zu vernachlässigen.

Edx

Ein weiterer Onlineanbieter auf dem Markt der Sprachlernlösungen ist Edx. Edx fokussiert sich auch auf das Angebot von Onlinekursen, unterscheidet sich aber von der Konkurrenz, indem es sich mit namhaften Partnern, wie beispielsweise Harvard oder Microsoft, zusammengeschlossen hat, um die Kurse zu spezialisieren. Durch diese Vorgehensweise kann Edx eine besondere fachliche Tiefe bei den Kursen erreichen und gezielt über bestimmte Themenbereiche aufklären.

Doch auch bei Edx fällt der Preis ins Gewicht, da sich die namhaften Partner die Kooperationen und Kurse teuer bezahlen lassen. Darüber hinaus ist auch hier einiges an Vorwissen notwendig, weil die Themen doch meist sehr tief behandelt werden und damit sowohl in Sachen Englisch als auch auf dem jeweiligen Fachgebiet bereits einiges an Wissen vorhanden sein sollte, um das Meiste aus diesen Kursen machen zu können.

Wie Sie sehen konnten, gibt es sowohl lokal als auch virtuell verschiedene Lösungen um die eigene Aussprache der englischen Sprache verbessern zu können. Sei es der Präsenzunterricht an einem der Institute vor Ort oder doch die virtuelle Teilnahme bei einem Onlineanbieter zur Vermittlung der englischen Sprache. Je nach individuellem Geschmack stehen Ihnen tausend Tore offen.

Nichtsdestotrotz heißt das nicht, dass jede Lösung auch die Richtige für Sie ist. Vielmehr sollten Sie sich vorab selbst ein Bild über die individuellen Optionen machen und herausfinden, welche davon Ihren Ansprüchen am besten genügen kann. Lernen Sie gerne im direkten Zwiegespräch mit einer Person und stört es Sie nicht Zuhause zu sitzen? Oder würden Sie gerne im Rahmen einer kleinen Gruppe Ihre englische Aussprache verbessern? Machen Sie sich in jedem Fall vorab selbst ein Bild über Ihre individuellen Ansprüche, um am Ende auch zufriedenstellende Ergebnisse erhalten zu können.

Messen Hamburg

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.