Das Wetter in Hamburg

Vorhersage für
Sonntag, den 17.02.2019

wolkig

13°C/2°C

Sonnenscheindauer
5h
Regen
5% - 0mm
Luftfeuchtigkeit
64%
Wind
2S
  • Morgens

    Nebel
    • 3°C
    • 20%
    • 2S-S-W
  • Mittags

    wolkig
    • 11°C
    • 5%
    • 2S
  • Abends

    wolkig
    • 7°C
    • 5%
    • 2S-S-O
  • Nachts

    wolkig
    • 6°C
    • 5%
    • 2S

Am Sonntag scheint teilweise die Sonne. Der Himmel ist wolkig bis stark bewölkt. Die Höchsttemperaturen belaufen sich auf 12 bis 14 Grad, die Tiefstwerte auf 2 Grad. Der Wind weht schwach aus Süd.

Vorhersage für
Montag, den 18.02.2019

sonnig

12°C/2°C

Sonnenscheindauer
10h
Regen
0% - 0mm
Luftfeuchtigkeit
57%
Wind
2S-S-W
  • Morgens

    leicht bewölkt
    • 3°C
    • 5%
    • 2S-S-W
  • Mittags

    sonnig
    • 11°C
    • 0%
    • 2S-S-W
  • Abends

    leicht bewölkt
    • 7°C
    • 5%
    • 2S-S-W
  • Nachts

    Regenschauer
    • 6°C
    • 30%
    • 2S-S-W

Am Montag gibt es kaum Wolken vor der Sonne, und die Temperaturen steigen am Tage auf 13 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 5 Grad. Der Wind weht nur schwach aus südwestlichen Richtungen.

Vorhersage für
Dienstag, den 19.02.2019

Regenschauer

9°C/5°C

Sonnenscheindauer
1h
Regen
80% - 3mm
Luftfeuchtigkeit
79%
Wind
3W-S-W
  • Morgens

    Regen
    • 6°C
    • 80%
    • 3W-S-W
  • Mittags

    Regenschauer
    • 8°C
    • 30%
    • 3W-S-W
  • Abends

    wolkig
    • 5°C
    • 5%
    • 2W
  • Nachts

    wolkig
    • 5°C
    • 5%
    • 3W-S-W

Am Dienstag reißt die Wolkendecke nur selten auf. Größtenteils regnet es. Dabei werden während des Tages 8 bis 10 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 1 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.

Grad Sonnenscheindauer Regenwahrscheinlichkeit Windrichtung

Sonntag

17.02.2019

wolkig
13°C
5h 5%
0mm
2 S

Montag

18.02.2019

sonnig
12°C
10h 0%
0mm
2 S-S-W

Dienstag

19.02.2019

Regenschauer
9°C
1h 80%
3mm
3 W-S-W

Mittwoch

20.02.2019

bedeckt
9°C
3h 10%
0mm
3 W-S-W

Donnerstag

21.02.2019

bedeckt
10°C
3h 10%
1mm
3 W-N-W

Freitag

22.02.2019

wolkig
9°C
5h 5%
0mm
2 O-N-O

Strahlender Sonnenschein und die ungewöhnliche Wärme mitten im Februar sorgen an diesem Wochenende und auch zum Wochenstart zwar bei den meisten Menschen für gute Laune, lösen aber bei Allergikern keine Begeisterungsstürme aus.


Nach einer nur kurzen Winterphase im Januar ist der Flug von ersten Pollen mit Beginn des Februars rasch gestartet. Die an diesem Wochenende teils frühlingshaft anmutenden Höchstwerte, die örtlich nur knapp unter der 20-Grad-Marke zum Stehen kommen werden, werden die Entwicklung der Vegetation und damit auch den Pollenflug weiter ankurbeln. Das betrifft in hohem Maße die Pollen von Hasel und Erle. Sie blühen und fliegen, sobald die Tageshöchsttemperatur die 5-Grad-Marke überschreitet. Beide Pollenarten besitzen eine mäßige bis hohe Allergenität und können daher auch Menschen zu schaffen machen, die sonst nur wenig allergisch reagieren. Die Belastung durch Haselpollen verhält sich nahezu analog zur Temperaturentwicklung an diesem Wochenende: Dort, wo die Temperaturen am höchsten steigen, werden auch die stärksten Haselpollenkonzentrationen erwartet. Das betrifft also den Südwesten mit dem Oberrhein und dem Rhein-Main-Gebiet, das Rheinland und Ruhrgebiet, Münster-, Ems- und Weserland, die Tiefebene, die Nordränder der Mittelgebirge, die Börde sowie Berlin und Brandenburg. Etwas geringer ist die Pollenbelastung in Bayern sowie in den Mittelgebirgen (wo die Vegetationsentwicklung naturgemäß etwas zurückhängt). Die Erle weist ihre größten Pollenkonzentrationen zwischen NRW, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern auf, während zwischen dem Südwesten, Hessen, dem Thüringer Becken und Brandenburg die Belastung als schwach bis mäßig bezeichnet werden kann. In Bayern sowie im Bergland finden sich derzeit noch kaum Erlenpollen in der Luft. Die starke Erwärmung an diesem Wochenende und auch zu Beginn der neuen Woche wird aber nicht nur die bereits fliegenden Pollen in Fluglaune versetzen, sondern auch die übrige Frühlingsvegetation aus dem Winterschlaf wecken. Neben Schneeglöckchen und Winterlingen treibt es auch die Krokusse und Märzenbecher aus dem Boden, die Knospen an vielen Sträuchern und Bäumen werden immer dicker. Da es auch in der kommenden Woche weiterhin sehr mild bleibt und in Richtung des nächsten Wochenendes örtlich bis zu 20 Grad möglich sind, wird die rasche Vegetationsentwicklung kaum zu stoppen sein. Es gilt als ziemlich wahrscheinlich, dass der sonst im März einsetzende Flug von Weiden- und Birkenpollen verfrüht starten wird und den ohnehin schon geplagten Allergikern heftig zusetzen könnte.

Quelle: www.wetter.net Bilder: fotolia.com / ThomasAmby, sergeM Pixelstudio, thegnome

Hamburg-Mail