Das Wetter in Hamburg

Vorhersage für
Samstag, den 15.06.2019

stark bewölkt

22°C/14°C

Sonnenscheindauer
8h
Regen
50% - 6mm
Luftfeuchtigkeit
83%
Wind
2SO
  • Morgens

    Gewitter
    • 17°C
    • 50%
    • 3O-N-O
  • Mittags

    stark bewölkt
    • 19°C
    • 10%
    • 2SO
  • Abends

    stark bewölkt
    • 20°C
    • 10%
    • 4W-S-W
  • Nachts

    wolkig
    • 14°C
    • 5%
    • 2W

Am Samstag gibt es kaum Sonne, dafür viele Wolken und gewittrigen Regen, und die Temperaturen steigen am Tage auf 21 bis 24 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 12 bis 10 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südöstlichen Richtungen.

Vorhersage für
Sonntag, den 16.06.2019

Regenschauer

24°C/11°C

Sonnenscheindauer
7h
Regen
30% - 3mm
Luftfeuchtigkeit
53%
Wind
2W-S-W
  • Morgens

    leicht bewölkt
    • 15°C
    • 5%
    • 2W-S-W
  • Mittags

    Regenschauer
    • 22°C
    • 30%
    • 2W-S-W
  • Abends

    Regenschauer
    • 18°C
    • 30%
    • 2W-N-W
  • Nachts

    Nebel
    • 14°C
    • 20%
    • 2NW

Am Sonntag gibt es einige Wolken, etwas Sonne und örtliche Regenschauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 22 bis 26 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 13 bis 11 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen.

Vorhersage für
Montag, den 17.06.2019

sonnig

28°C/13°C

Sonnenscheindauer
13h
Regen
5% - 0mm
Luftfeuchtigkeit
45%
Wind
1W-S-W
  • Morgens

    sonnig
    • 16°C
    • 0%
    • 1S-S-W
  • Mittags

    sonnig
    • 26°C
    • 0%
    • 1W-S-W
  • Abends

    leicht bewölkt
    • 22°C
    • 5%
    • 2O
  • Nachts

    leicht bewölkt
    • 17°C
    • 5%
    • 2O-S-O

Am Montag wird es freundlich mit reichlich Sonnenschein, und die Temperaturen klettern am Tage auf 25 bis 29 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 16 bis 14 Grad. Der Wind weht nur leicht aus südwestlichen Richtungen.

Grad Sonnenscheindauer Regenwahrscheinlichkeit Windrichtung

Samstag

15.06.2019

stark bewölkt 14°
22°C
8h 50%
6mm
2 SO

Sonntag

16.06.2019

Regenschauer 11°
24°C
7h 30%
3mm
2 W-S-W

Montag

17.06.2019

sonnig 13°
28°C
13h 5%
0mm
1 W-S-W

Dienstag

18.06.2019

Gewitter 16°
27°C
8h 50%
7mm
2 S-S-O

Mittwoch

19.06.2019

Gewitter 17°
28°C
8h 50%
6mm
2 O-S-O

Donnerstag

20.06.2019

wolkig 14°
26°C
7h 30%
1mm
4 W-S-W

Der Sommer geht auch dieses Jahr mit jede Menge Gewittern und Unwettern einher. Aber wie genau entstehen eigentlich Gewitter? Und wieso folgt auf einen Blitz ein Donner?


In der Atmosphäre wird es mit zunehmender Höhe zunächst kälter. Steigt eine warmfeuchte Luftmasse auf, kondensiert der Wasserdampf zu Tropfen, da es mit zunehmender Höhe kälter wird. Weiter oben werden aus den Wassertropfen schließlich Eiskörnchen. Das Luftpacket steigt weiter auf, so entsteht die aufgetürmte Gewitterwolke. Diese reicht dann bis zum Rand der Troposphäre, der untersten Schicht der Atmosphäre. Dort steigen sie nicht weiter auf, da die Luft weiter oben wieder wärmer wird. Somit breitet sie sich dann horizontal aus. Dadurch entsteht die typische Form eines Ambosses. Die kleinen Wassertropfen oder Eiskörner fliegen durch die Auf- und Abwinde in der Wolke hoch und runter. Dabei wachsen sie immer weiter an, weil sie auf ihrem Weg durch die Gewitterwolke immer wieder auf weitere kleine, äußerst kalte Tröpfchen stoßen, die dann oben in der Wolke festfrieren. Wenn sie schließlich zu schwer sind, fallen sie in Form von Regel, Hagel oder Graupel heraus. Damit es in nun auch blitzt, muss die Wolke am Unterrand im Gegensatz zum positiv geladenen Erdboden negativ geladen sein. Die positive Ladung wird mit Hilfe der Eiskörner und der Aufwinde in der Gewitterwolke nach oben transportiert, so bleibt vorwiegend negative Ladung unten in der Wolke. An der Erdoberfläche sammelt sich positive Ladung aufgrund der Anziehungskräfte zwischen positiver und negativer Ladung. Ist die Spannung groß genug, gibt es einen Blitz. Dieses faszinierende Phänomen sorgt dafür, dass die Ladungsdifferenz zwischen dem Unterrand der Gewitterwolke und dem Erdboden ausgeglichen wird. Interessant ist an dieser Stelle besonders, dass es auch Blitze gibt, die vom Oberrand der Wolke in den Himmel hinausgehen. Diese spannende Erscheinung beruht auf den gleichen Prinzipien wie "normale" Blitze. Bei einem Blitz wird in kurzer Zeit viel Energie transportiert und zusätzlich auch in Form von Wärme frei. Durch diese schnelle und starke Temperaturveränderung dehnt sich die Luft mit Überschallgeschwindigkeit aus. So entsteht der manchmal sogar ohrenbetäubende Donner.

Quelle: www.wetter.net Bilder: fotolia.com / ThomasAmby, sergeM Pixelstudio, thegnome

Hamburg-Mail