Aufgaben und Ziele Anlaufstelle W.I.R

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Anlaufstelle will Geflüchtete mit beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen ab 25 Jahren möglichst schnell und nachhaltig in den Arbeitsmarkt integrieren.

Logo W.I.R. - work and integration for refugees

Aufgaben und Ziele der Anlaufstelle W.I.R

Aktuell

Coronavirus Wichtige Information für Kundinnen und Kunden

W.I.R leistet einen Beitrag die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Aus diesem Grund bleibt W.I.R bis auf weiteres für persönliche Vorsprachen geschlossen. 

Die Beratungsangebote stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung, und können per Telefon oder E-Mail in Anspruch genommen werden. 

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner können Sie wie folgt erreichen:

Telefon: (040) 607 70 74-63 (deutsch, dari/farsi, türkisch)
Telefon: (040) 607 70 74-41 (deutsch, arabisch, englisch)
E-Mail: info@wir-aqtivus.de

Diese Informationen finden Sie auch in den unten angefügten Infoblättern:

Aktuelle Informationen zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen der Coronavirus-Epidemie

(26.03.2020, 09:30 Uhr) Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bietet Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Antworten auf häufige Fragen zu arbeitsrechtlichen Auswirkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Fragen und Antworten liegen auch in zahlreichen Übersetzungen vor, darunter Arabisch (PDF, 1 MB), Englisch (PDF, 120 KB), Russisch (PDF, 120 KB) und Türkisch (PDF, 1 MB).

Auch der Deutsche Gewerkschaftsbund informiert darüber, was Ar­beit­neh­me­rin­nen und Ar­beit­neh­mer jetzt wis­sen müs­sen. Das DGB-Projekt "Faire Mobilität" bietet Co­ro­na-In­fos für Be­schäf­tig­te in ver­schie­de­nen Spra­chen (Deutsch, Englisch, Polnisch, Rumänisch, Bulgarisch, Ungarisch, Kroatisch, Tschechisch).

Mehr Informationen

Weitere Informationen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer finden Sie unter www.hamburg.de/beschaeftigte.

Zielgruppe

Die Anlaufstelle W.I.R richtet sich an erwerbsfähige Geflüchtete mit Arbeitsmarktzugang ab 25 Jahren mit formalen und nicht-formalen beruflichen Erfahrungen und Kenntnissen.

Ziel ist es, sie möglichst schnell und nachhaltig in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Angebote

W.I.R bietet am Standort in St. Pauli sowie in den beiden Dependancen in Harburg und Bergedorf umfangreiche Beratung, Betreuung und Unterstützung. 

Neben dem Schwerpunkt Arbeit und Ausbildung geht es dabei auch um die persönliche Lage und Themen wie Gesundheit oder Ausländerrecht.

Der W.I.R-Unternehmensservice richtet sich an Unternehmen, die Ausbildungs- oder Arbeitsplätze bzw. Praktika für Geflüchtete anbieten möchten. Außerdem gibt es eine offene Sprechstunde für Geflüchtete, die Arbeit suchen.

Die Ausländerrechtliche Beratung steht Geflüchteten, Arbeitgebern, Organisationen in der Flüchtlingshilfe sowie freiwillig Engagierten zur Verfügung. 

Zusammenarbeit

Übersicht der beteiligten Institutionen am W.I.R-Programm

Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, die Agentur für Arbeit und Jobcenter team.arbeit.hamburg arbeiten hier eng mit spezialisierten Hamburger Trägern, der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz sowie Hamburger Kammern und Verbänden der Wirtschaft unter einem Dach zusammen.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen