Symbol

ESF-Projekte für mehr Jobs Förderung von Beschäftigung, Integration und Bildung

Mit den meist kostenlosen Angeboten des Europäischen Sozialfonds ESF können Sie sich für den Hamburger Arbeitsmarkt fit machen.

Auszubildender bedient Maschine mit Ausbilder

Förderung von Beschäftigung, Integration und Bildung

Von den Angeboten des Europäischen Sozialfonds profitieren Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf, Arbeitsuchende, Langzeitarbeitslose, Frauen und Männer bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Menschen mit Behinderung, mit Migrationshintergrund, Flüchtlinge sowie Menschen in multiplen Problemlagen. Hauptaugenmerk des ESF ist die Förderung zur Integration in Arbeit.

Förderung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte

Projektbeispiele:

  • "4. Hamburger Qualifizierungsoffensive" qualifiziert Beschäftigte in der Pflege.
  • Ausbildungscoaching: "Talents Hamburg – Ausbildungscoaching" begleitet junge Menschen aus ganz Hamburg vor und während der Berufsausbildung.
  • "Servicecenter für Teilzeitausbildung" begleitet junge Väter und Mütter während einer Berufsausbildung in Teilzeit.

Förderung der sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung

Projektbeispiele:

  • "Chancen am FLUCHTort Hamburg II" qualifiziert Flüchtlinge und Asylsuchende, um ihre Vermittlungschancen in Ausbildung oder Arbeit zu stärken.
  • "Inklusionsoffensive" ist ein Projekt, das Menschen mit Behinderungen auf dem Weg in eine dauerhafte Beschäftigung fördert.
  • "Jugend Aktiv Plus" unterstützt und aktiviert Jugendliche ohne Ausbildung oder Beschäftigung durch Begleitung, Coaching und Arbeitserprobung

Investitionen in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen

Projektbeispiele:

  • "Hamburger Weiterbildungsbonus" fördert insbesondere gering qualifizierte Beschäftigte aus kleinen und mittleren Unternehmen, um Arbeitsplätze zu sichern.
  • "Ausbildungsvorbereitung für Migranten AvM: dual & inklusiv" ermöglicht jungen Menschen mit sonderpädagogischem Förderbedarf einen besseren Übergang von der Schule in den Beruf.
  • Zwei ESF-Projekte in Stadtteilen des RISE-Fördergebietes qualifizieren Beschäftigte und Inhaber von Klein- und Kleinstunternehmen.

Wie erfahren Sie von geeigneten Angeboten?

Die laufenden Projekte sind im Internet aufgelistet. Dort finden Sie auch die Kontaktdaten des Projektverantwortlichen. Schreiben Sie ihm eine E-Mail oder rufen Sie ihn direkt an.

Kontakt

Nora Obenaus

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie, Integration
ESF-Öffentlichkeitsarbeit
Hamburger Straße 47
22083 Hamburg
Adresse speichern

Weitere Informationen

ESF-Projekte von A - Z

ESF-Projekte für verschiedene Zielgruppen mit den Kontaktdaten der Projektverantwortlichen

ESF in Hamburg

Informationen zu den Beschäftigungsmaßnahmen

ESF-Flyer

Förderperiode, Projekte, Ansprechpartner auf einen Blick

Empfehlungen