Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Weitere Fördertöpfe Förderdatenbank des Bundes: Auch für Hamburger Unternehmen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Förderdatenbank bietet einen schnellen und einfachen Zugriff auf Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union.

Förderdatenbank des Bundes: Auch für Hamburger Unternehmen

Im Mittelpunkt dieses Angebots stehen Finanzhilfen für Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zum Thema Förderung wie etwa praktisches Förderwissen und Förderorganisationen.

Förderrecherche

Durch kombinieren verschiedener Förderkriterien oder recherchieren mit beliebigen Suchbegriffen erhalten Sie einen ersten Überblick über das aktuelle Förderangebot für Ihr Vorhaben. Sie können auch einen Online-Förderassistenten nutzen, um zum richtigen Förderangebot zu gelangen. Ein Inhaltsverzeichnis gibt Ihnen eine strukturierte Übersicht über alle Programme der Förderdatenbank. Außerdem werden Sie über laufende Ausschreibungen und Fristen für Förderanträge informiert.

Aktuelles

Das Portal liefert aktuelle Meldungen zu den Förderaktivitäten des Bundes, der Länder und der Europäischen Union und bietet eine Übersicht über neue und aktualisierte Förderprogramme.

Finanzierung

Sie können sich über die richtige Form der Finanzierung, Finanzierungsbausteine und Finanzierungsanlässe informieren und erfahren, was Sie zur Vorbereitung und Durchführung der Verhandlungen mit der Bank beachten sollten.

Förderwissen

An dieser Stelle erfahren Sie alles über maßgeschneiderte Förderinstrumente, Fördervoraussetzungen, Gründungs- und Wachstumsfinanzierung, Beratungsförderung und Antragsverfahren. Sie erhalten Angaben, was für den Bereich Forschung und Innovation gilt, zum Beispiel welche öffentlichen Fördermaßnahmen es für technologieorientierte Gründer und innovative Unternehmen gibt. Auch zur Außenwirtschaftsförderung gibt es spezielle Informationen. Übersichten zur Regional- und EU-Förderung runden das Angebot ab.

Vor Antragstellung sollten Sie mit den zuständigen Ansprechpartnern Kontakt aufnehmen. Das Antragsverfahren ist abhängig von der Förderungsart. Die Anträge müssen vor Beginn des Vorhabens gestellt werden.

  • Förderdarlehen:
    Die Antragstellung erfolgt über die Hausbank des Antragstellers (Hausbankverfahren).
  • Bürgschaften:
    Die Antragstellung erfolgt in der Regel über die Hausbank beziehungsweise über eine Bausparkasse, Versicherung oder Leasinggesellschaft.
  • Zuschussprogramme:
    Die Antragstellung erfolgt über die Bewilligungsbehörden oder beauftragte Projektträger.

Die Ansprechpartner finden Sie direkt in den Programmbeschreibungen der Förderdatenbank sowie in den weiteren Rubriken des Informationsangebots.

WEITERE INFORMATIONEN 

Förderdatenbank des Bundes, der Länder und der EU
Übersicht über Förderprogramme und Finanzierungshilfen sowie vieles mehr.

Empfehlungen

Themenübersicht auf hamburg.de