Bildausschnitt Gruppenarbeit mit zerknülltem bunten Papier
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Veranstaltungsformate Coaching

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Coaching ist ein besonderes Angebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Führungsverantwortung oder mit Expertenfunktion. Sie können sich für einen begrenzten Zeitraum hinweg professionell begleiten und unterstützen lassen.

Coaching

Dozent bei der Arbeit vor einem Flipchart

Coaching fördert Ihre Selbstreflexion beziehungsweise Selbststeuerungskräfte und steigert Ihre persönliche Leistungsfähigkeit. Das Coaching wird deshalb auf Ihre individuellen Bedürfnisse und aktuellen Anliegen im beruflichen Umfeld zugeschnitten. Der Bedarf für ein Coaching entsteht durch Veränderungsprozesse, die bisherige Verhaltensmuster in Frage stellen. Das kann eintreten, wenn Sie

Ihre berufliche Rolle wechseln,

sich in einer schwierigen (Führungs-) Situation befinden oder

vor anspruchsvollen und komplexen Entscheidungen stehen.

So wirkt Coaching

Coaching ist zwar eine ergebnis- und lösungsorientierte Beratungsform, sie liefert jedoch keine direkten Lösungsvorschläge. Stattdessen werden Sie als „Coachee“ über einen verabredeten Zeitraum von einem Coach dabei begleitet, einen eigenen Lösungsansatz zu erarbeiten. Ein Coach verfügt über ein umfassendes Methodenrepertoire, um blockierende Verhaltensmuster und Denkansätze zu spiegeln. Er vermittelt Ihnen neue Perspektiven und eröffnet neue Möglichkeiten. Der Blick richtet sich auf Ihre Stärken und Potenziale, um Ihren individuellen Lösungsweg zu finden.

Vertrauliche Zusammenarbeit mit klarem Auftrag

Coaching setzt Freiwilligkeit und eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Ihnen und dem Coach voraus. Im Coaching arbeiten Sie mit klaren Zielvereinbarungen. Das heißt, zunächst wird der Auftrag professionell geklärt, dann beginnt das Coaching. Die Termine vereinbaren Sie frei mit dem Coach. Das Coaching findet meist in der jeweiligen Behörde oder auch im ZAF statt. Alle Dinge, die Sie im Coaching besprechen beziehungsweise bearbeiten, werden streng vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht (außer Sie haben dies ausdrücklich anders vereinbart).

Für das Coaching steht in der Regel insgesamt ein Zeitkontingent von sechs Stunden zur Verfügung. Diese sechs Stunden teilen sich üblicherweise in drei oder vier Einheiten auf. Bei Bedarf kann die Stundenanzahl nach Rücksprache mit der jeweiligen Behörde aufgestockt werden.

Das Zentrum für Aus- und Fortbildung vermittelt

Wenn Sie an einem Coaching interessiert sind, wenden sich bitte zunächst an ihre jeweilige Personalabteilung. Sobald diese Ihr Anliegen unterstützt, empfiehlt das ZAF entsprechend der Fragestellung einen geeigneten Coach und stellt den Kontakt her.

Themenübersicht auf hamburg.de