Zentraler Koordinierungsstab Flüchtlinge

#WCTE18 Bericht über den Besuch der Hamburger Delegation in den USA

Vom 28. April bis zum 9. Mai 2018 fand das diesjährige „Welcoming Communities Transatlantic Exchange“-Programm, kurz WCTE, an mehreren Orten in den USA statt. Das WCTE-Programm ist ein professioneller Austausch für „Integrationspraktikerinnen und -praktiker“ aus den USA und Deutschland, die daran arbeiten, geflüchtete Menschen und Immigrantinnen und Immigranten in ihre Gemeinden zu integrieren.

Bericht über den Besuch der Hamburger WCTE-Delegation in den USA

06.08.2018 - Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms setzen sich aus Personen zusammen, die einen unmittelbaren Bezug zur Aufnahme und Integration von Einwanderern und Flüchtlingen haben. In diesem Jahr nahmen für Hamburg Anselm Sprandel, Leiter des Zentralen Koordinierungsstabs Flüchtlinge (ZKF), Jorge Birkner vom Bezirksamt Bergedorf, Lena Blum von der BürgerStiftung Hamburg, Lilly Murmann vom Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiativen, und Marina Sokolowski, f & w fördern und wohnen, teil.

Anlässlich der Reise haben Anselm Sprandel, Marina Sokolowski und Jorge Birkner einen Bericht über den Besuch der Hamburger WCTE-Delegation in den USA verfasst, in dem sie ausführlich das Programm erläutern und über die Besuche in den einzelnen Partnerstädten berichten. Auch geben sie Aufschluss über die dort gewonnenen Erkenntnisse und mögliche Impulse für Hamburg.

Den Bericht finden Sie weiter unten als PDF zum Herunterladen.

Downloads