Zentraler Koordinierungsstab Flüchtlinge

Unterstützung Spendenaufruf für die Hamburger Kleiderkammern

In Hamburg kommen im Monat noch rund 800 Geflüchtete an, von denen ca. 400 in der Stadt bleiben. Auf ihrer Flucht können die Menschen oft nichts retten und besitzen nur die Kleidung, die sie gerade tragen. Diese ist in den meisten Fällen  für einen norddeutschen Winter ungeeignet. Die Kleiderkammern in Hamburg benötigen deshalb dringend die Unterstützung aller Hamburgerinnen und Hamburger:

Pressemitteilung ZKF Hamburg

Was kann man spenden?

  • Herrenbekleidung (alles, Größen S und M)
  • Neuwertige Herrenschuhe (Größen 40 bis 43)
  • Kinderbekleidung (Babys und Kleinkinder bis 4 Jahre)
  • Winterjacken (Damen, Herren, Kinder, alle Größen)
  • Schwangerschaftskleidung

Wo kann man spenden?

Die Annahmestellen der teilnehmenden Kleiderkammern sind über das Hamburger Stadtgebiet verteilt. Kontaktdaten und Annahmezeiten finden Sie nachfolgend:

Hanseatic Help e.V.
Große Elbstraße 264
22767 Hamburg (Altona)
Mo., Di., Do., Fr. 10:00 bis 20:00 Uhr
Sa., So. 12:00 bis 18:00 Uhr

Kleiderkammer DRK-Landesverband Hamburg e.V.
Julius-Vosseler-Str. 2
22529 Hamburg (Lokstedt)
Mo. 09:30 bis 18:00 Uhr
Di. 09:30 bis 14:00 Uhr
Mi., Do. 09:30 bis 15:00 Uhr

DRK Kleiderlager
Hohe Straße 4
21073 Hamburg (Harburg)
Annahme nach telefonischer Vereinbarung (Tel. 0163-8087436)
Mo., Di., Mi., Do. von 9 bis 13 Uhr

Kleiderkammer Meiendorf e.V.
Meiendorfer Mühlenweg 119
22159 Hamburg (Meiendorf)
- auf dem Gelände der Elbe-Werkstätten -
Di. 10:30 bis 13:00 Uhr
Do. 15:30 bis 18:00 Uhr
Sa. 10:00 bis 13:00 Uhr

Kleiderkammer Sprungbrett Dienstleistungen gGmbh
Friedrich-Frank-Bogen 25
21033 Hamburg (Nettelnburg)
Tel. 040 72 00 75 10
Mo., Di., Mi. 9:00 bis 14:00 Uhr
Do. 10:00 bis 18 Uhr
Fr. 9:00 bis 12:00 Uhr
Anfahrt über Ladenbeker Furt-Weg/Ecke Friedrich-Frank-Bogen

Wichtiger Hinweis: Spielzeug und Herrenkleidung in der Größe XL und XXL werden derzeit nicht benötigt. Außerdem müssen alle Spenden sauber sein.

Rückfragen der Medien
Zentraler Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF)
Daniel Posselt | Kommunikation und Beteiligung
Steinstraße 7 | 20095 Hamburg
Tel.: +49 40 42863-2775 | daniel.posselt@zkf.hamburg.de