Behörde für Schule und Berufsbildung

Frauenbios

Ihre Suche

Demoiselle Conradi

( Demoiselle Conradi (die schöne Conradine) )
(17./18. Jhd., gestorben um 1720)
Sängerin
Gänsemarkt 66-69: Opernhaus (Wirkungsstätte)
Eine der ersten berühmt gewordenen deutschen Sängerinnen. Tochter eines Dresdner Bankiers, kam um 1690 eher zufällig nach Hamburg und sang hier zunächst im Chor. Obwohl sie keine Noten lesen konnte, avancierte sie bald zur Solistin wegen ihrer Schönheit und Stimme. Ihr Stimmvolumen soll zwei Oktaven und einen Quart (vom kleinen a bis zum dreigestrichenen d) betragen haben. 1708 wurde sie ans Hoftheater in Berlin gerufen, wo sie zur Hofsängerin ernannt wurde. 1711 heiratete sie den Grafen Gruzewska.
 

Namen und Zeitepochen

Personensuche

  • (am besten nur Vor- ODER Nachname)

Historisch

 

Geografische Spuren

Meine Straße

Geografisch

 

Schlagworte und freie Suche

Thematische Suche

  • (z.B. Berufe, Gebäude, spezielle Ort)